[ - Collapse All ]
insistieren  

in|sis|tie|ren: auf etwas bestehen, beharren; Ggs. ↑ desistieren
insistieren  

in|sis|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. insistere, eigtl. = sich auf etw. stellen] (bildungsspr.): auf etw. bestehen, beharren, dringen: ich muss leider [darauf] i.; sie insistierte auf der Einhaltung des Termins; »Er muss sich dafür entschuldigen«, insistierte sie.
insistieren  

in|sis|tie|ren (auf etwas bestehen)
insistieren  

beharren, bestehen, dabei bleiben, dringen, festhalten, nicht abgehen, nicht nachlassen, sich versteifen auf; (geh.): sich kaprizieren, pochen auf; (bildungsspr.): persistieren; (ugs.): nicht lockerlassen.
[insistieren]
[insistiere, insistierst, insistiert, insistierte, insistiertest, insistierten, insistiertet, insistierest, insistieret, insistier, insistierend]
insistieren  

in|sis|tie|ren <sw. V.; hat> [lat. insistere, eigtl. = sich auf etw. stellen] (bildungsspr.): auf etw. bestehen, beharren, dringen: ich muss leider [darauf] i.; sie insistierte auf der Einhaltung des Termins; »Er muss sich dafür entschuldigen«, insistierte sie.
insistieren  

[sw.V.; hat] [lat. insistere, eigtl.= sich auf etw. stellen] (bildungsspr.): auf etw. bestehen, beharren, dringen: ich muss leider [darauf] i.; sie insistierte auf der Einhaltung des Termins; ?Er muss sich dafür entschuldigen?, insistierte sie.
insistieren  

v.
in·sis'tie·ren <V.i.; hat> bestehen (auf), beharren (auf) [<lat. insistere „sich auf etwas stellen, bei etwas innehalten, beharren“]
[in·si'stie·ren,]
[insistiere, insistierst, insistiert, insistieren, insistierte, insistiertest, insistierten, insistiertet, insistierest, insistieret, insistier, insistiert, insistierend]