[ - Collapse All ]
insolent  

ịn|so|lent [auch: ...'lεnt] <lat.>: anmaßend, unverschämt
insolent  

ịn|so|lent [auch: - -'-] <Adj.> [lat. insolens (Gen.: insolentis), zu: in- = un-, nicht u. solere = gewöhnt sein] (bildungsspr.): anmaßend, unverschämt, frech: -e Bemerkungen; sein -es Benehmen schockierte sie.
insolent  

ịn|so|lent [ auch ...'lε...] <lat.> (anmaßend, unverschämt)
insolent  

ịn|so|lent [auch: - -'-] <Adj.> [lat. insolens (Gen.: insolentis), zu: in- = un-, nicht u. solere = gewöhnt sein] (bildungsspr.): anmaßend, unverschämt, frech: -e Bemerkungen; sein -es Benehmen schockierte sie.
insolent  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> ungebührlich, anmaßend, unverschämt, patzig [<lat. insolens „ungewohnt, übertrieben, frech“]
[in·so'lent]
[insolenter, insolente, insolentes, insolenten, insolentem, insolenterer, insolentere, insolenteres, insolenteren, insolenterem, insolentester, insolenteste, insolentestes, insolentesten, insolentestem]