[ - Collapse All ]
insoweit  

1in|so|weit [ɪn'zo:vai̮t, österr.: '- - -] <Adv.>: in dieser Hinsicht, was dies betrifft; 1insofern : i. muss man ihm sicher zustimmen; <als Korrelat zu »als« in Vergleichssätzen:> ein späterer Urlaubstermin wäre nur i. günstiger, als dann die Hochsaison vorbei wäre.

2in|so|weit [ɪnzo'vai̮t, österr.: '- - -] <Konj.>: in dem Maße, wie; wenn, sofern: i. das zutrifft, werden wir intervenieren; <auch als konjunktionale Einheit in Verbindung mit »als«:> er kann unabhängig entscheiden, i. als er im Rahmen der allgemeinen Bestimmungen bleibt.
insoweit  

in|so|weit [ auch ...'vai̮t oder, österr. nur, 'ɪ...]; insoweit hast du recht; insoweit es möglich ist, ...; insoweit[,] als
insoweit  

1insofern.
[1insoweit]

2insofern.
[2insoweit]
insoweit  

1in|so|weit [ɪn'zo:vai̮t, österr.: '- - -] <Adv.>: in dieser Hinsicht, was dies betrifft; 1insofern: i. muss man ihm sicher zustimmen; <als Korrelat zu »als« in Vergleichssätzen:> ein späterer Urlaubstermin wäre nur i. günstiger, als dann die Hochsaison vorbei wäre.

2in|so|weit [ɪnzo'vai̮t, österr.: '- - -] <Konj.>: in dem Maße, wie; wenn, sofern: i. das zutrifft, werden wir intervenieren; <auch als konjunktionale Einheit in Verbindung mit »als«:> er kann unabhängig entscheiden, i. als er im Rahmen der allgemeinen Bestimmungen bleibt.
insoweit  

adv.
<Konj.> = insofern
[in'so·weit]