[ - Collapse All ]
inspizieren  

in|s|pi|zie|ren <lat.; »besichtigen«>: be[auf]sichtigen; prüfen
inspizieren  

in|spi|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. inspicere, eigtl. = hineinsehen]: genau, in allen Einzelheiten prüfend, kontrollierend besichtigen: ein Werk, Gebäude, Gelände [gründlich, genau] i.; eine Truppe i.
inspizieren  

in|s|pi|zie|ren (prüfen)
inspizieren  

abnehmen, ansehen, begutachten, beurteilen, durchsehen, durchsuchen, kontrollieren, mustern, nachprüfen, prüfen, revidieren, überprüfen, untersuchen; (geh.): in Augenschein nehmen; (bes. Technik): checken, warten.
[inspizieren]
[inspiziere, inspizierst, inspiziert, inspizierte, inspiziertest, inspizierten, inspiziertet, inspizierest, inspizieret, inspizier, inspizierend]
inspizieren  

in|spi|zie|ren <sw. V.; hat> [lat. inspicere, eigtl. = hineinsehen]: genau, in allen Einzelheiten prüfend, kontrollierend besichtigen: ein Werk, Gebäude, Gelände [gründlich, genau] i.; eine Truppe i.
inspizieren  

[sw.V.; hat] [lat. inspicere, eigtl.= hineinsehen]: genau, in allen Einzelheiten prüfend, kontrollierend besichtigen: ein Werk, Gebäude, Gelände [gründlich, genau] i.; eine Truppe i.
inspizieren  

v.
<V.t.; hat> prüfen, prüfend besichtigen; überwachen, beaufsichtigen [<lat. inspicere „hineinsehen, besichtigen, untersuchen“]

Die Buchstabenfolge in·sp… kann in Fremdwörtern auch ins·p… getrennt werden.
[in·spi'zie·ren]
[inspiziere, inspizierst, inspiziert, inspizieren, inspizierte, inspiziertest, inspizierten, inspiziertet, inspizierest, inspizieret, inspizier, inspiziert, inspizierend]