[ - Collapse All ]
instant  

ịn|s|tant [auch: 'ɪnstənt] <lat.-engl.>: sofort, ohne Vorbereitung zur Verfügung (als nachgestelltes Attribut gebraucht), z. B. Haferflocken instant
instant  

ịn|stant [auch: 'ɪnstənt] <indekl. Adj.; immer nachgestellt> [engl. instant = unmittelbar, sofort < lat. instans, ↑ inständig ]: (von bestimmten, meist zu einem pulverförmigen Extrakt verarbeiteten Lebensmitteln) sofort löslich, ohne Vorbereitung, nur durch Hinzufügen einer Flüssigkeit in kürzester Zeit zum Genuss bereit: Kaffee i.; eine Kartoffelsuppe i.
instant  

Ịn|s|tant... (in Zusammensetzungen, z. B. Instantgetränk, Instantkaffee)ịn|s|tant [ auch ...tənt] <engl.> (sofort löslich); nur als nachgestellte Beifügung, z. B. Haferflocken instant
instant  

ịn|stant [auch: 'ɪnstənt] <indekl. Adj.; immer nachgestellt> [engl. instant = unmittelbar, sofort < lat. instans, ↑ inständig]: (von bestimmten, meist zu einem pulverförmigen Extrakt verarbeiteten Lebensmitteln) sofort löslich, ohne Vorbereitung, nur durch Hinzufügen einer Flüssigkeit in kürzester Zeit zum Genuss bereit: Kaffee i.; eine Kartoffelsuppe i.
Instant  

pref.
<a. ['instənt] in Zus.> pulverisiert u. sofort gebrauchsfertig, ;z.B. ~getränk, ~kaffee [zu engl. instant „sofortig, unmittelbar“]

Die Buchstabenfolge in·sta… kann in Fremdwörtern auch ins·ta… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -stabil, -stabilität.
[In·stant…]