[ - Collapse All ]
Interesse  

In|te|r|ẹs|se das; -s, -n <lat.-mlat.(-fr.)>:

1.(ohne Plural) geistige Anteilnahme, Aufmerksamkeit; Ggs. ↑ Desinteresse.


2.a)(meist Plural) Vorliebe, Neigung;

b)Neigung zum Kauf.



3.a)(meist Plural) Bestrebung, Absicht;

b)das, woran jmdm. sehr gelegen ist, was für jmdn. od. etwas wichtig od. nützlich ist; Vorteil, Nutzen.



4.(nur Plural) (veraltet) Zinsen
Interesse  

In|te|rẹs|se [auch: ɪn'trεsə], das; -s, -n [unter Einfluss von frz. intérêt = Anteil(nahme); Nutzen, Vorteil (< lat. interest="es" bringt Nutzen) zum mlat. Subst. interesse="aus" einer Ersatzpflicht resultierender Schaden (aus der Sicht des Gläubigers="Nutzen," Vorteil, Gewinn), zu lat. interesse="von" Wichtigkeit sein]:

1.<o. Pl.> geistige Anteilnahme, Aufmerksamkeit: großes, lebhaftes, geringes I. an jmdm., etw. haben; für jmdn., etw./an jmdm., etw. I. zeigen, bekunden; jmds. I. wecken; im Brennpunkt des öffentlichen -s stehen; etw. mit großem I. lesen, verfolgen; diese Sache ist nicht von I. (erregt niemandes Interesse, Aufmerksamkeit); Informationen von großem, höchstem, allgemeinem I.


2.a)<meist Pl.> Neigung, Vorliebe: keine geistigen -n haben; nur seinen -n leben; gemeinsame -n haben;

b)Neigungen zum Erwerb, Kauf: an diesem Artikel besteht kein I.; haben Sie I., den Wagen zu kaufen?



3.a) das, woran jmdm. sehr gelegen ist, was für jmdn. od. etw. wichtig od. nützlich ist; Nutzen, Vorteil: seine eigenen, gemeinsame -en verfolgen; im I. des Friedens, der Allgemeinheit; im eigenen I. handeln; dies liegt in unser aller I.;

b)<meist Pl.> Bestrebung, Belange: die wirtschaftlichen -n eines Staates; dies läuft unseren [geschäftlichen] -n zuwider; seine -n durchsetzen; jmds. -n wahrnehmen, vertreten.

Interesse  

In|te|r|ẹs|se, das; -s, -n <lat.>; Interesse an, für etwas haben
Interesse  


1. Anteil[nahme], Aufmerksamkeit, Augenmerk, Beachtung, Beteiligung, Eifer, Interessiertheit, Konzentration, Neugier, Teilnahme, Wachsamkeit, Wissbegierde; (geh.): Achtsamkeit; (bildungsspr.): Engagement.

2. a) Hang, Leidenschaft, Neigung, Passion, Vorliebe; (bes. schweiz.): Gefälle; (bildungsspr.): Faible, Präferenz.

b) Bedarf, Bedürfnis, Kauflust, Nachfrage.

3. Absicht, Anliegen, Anstrengung, Belang, Bemühung, Bestrebung, Beweggrund, Bewegung, Intention, Plan, Vorsatz, Wille, Wunsch, Ziel, Zielvorstellung; (geh.): Regungen; (bildungsspr.): Aspiration.

[Interesse]
[Interesses, Interessen]
Interesse  

In|te|rẹs|se [auch: ɪn'trεsə], das; -s, -n [unter Einfluss von frz. intérêt = Anteil(nahme); Nutzen, Vorteil (< lat. interest="es" bringt Nutzen) zum mlat. Subst. interesse="aus" einer Ersatzpflicht resultierender Schaden (aus der Sicht des Gläubigers="Nutzen," Vorteil, Gewinn), zu lat. interesse="von" Wichtigkeit sein]:

1.<o. Pl.> geistige Anteilnahme, Aufmerksamkeit: großes, lebhaftes, geringes I. an jmdm., etw. haben; für jmdn., etw./an jmdm., etw. I. zeigen, bekunden; jmds. I. wecken; im Brennpunkt des öffentlichen -s stehen; etw. mit großem I. lesen, verfolgen; diese Sache ist nicht von I. (erregt niemandes Interesse, Aufmerksamkeit); Informationen von großem, höchstem, allgemeinem I.


2.
a)<meist Pl.> Neigung, Vorliebe: keine geistigen -n haben; nur seinen -n leben; gemeinsame -n haben;

b)Neigungen zum Erwerb, Kauf: an diesem Artikel besteht kein I.; haben Sie I., den Wagen zu kaufen?



3.
a) das, woran jmdm. sehr gelegen ist, was für jmdn. od. etw. wichtig od. nützlich ist; Nutzen, Vorteil: seine eigenen, gemeinsame -en verfolgen; im I. des Friedens, der Allgemeinheit; im eigenen I. handeln; dies liegt in unser aller I.;

b)<meist Pl.> Bestrebung, Belange: die wirtschaftlichen -n eines Staates; dies läuft unseren [geschäftlichen] -n zuwider; seine -n durchsetzen; jmds. -n wahrnehmen, vertreten.

Interesse  

[auch: '], das; -s, -n [unter Einfluss von frz. int¨¦r¨ºt = Anteil(nahme); Nutzen, Vorteil ([ lat. interest = es bringt Nutzen) zum mlat. Subst. interesse = aus einer Ersatzpflicht resultierender Schaden (aus der Sicht des Gläubigers = Nutzen, Vorteil, Gewinn), zu lat. interesse = von Wichtigkeit sein]: 1. [o.Pl.] geistige Anteilnahme, Aufmerksamkeit: großes, lebhaftes, geringes I. an jmdm., etw. haben; für jmdn., etw./an jmdm., etw. I. zeigen, bekunden; jmds. I. wecken; im Brennpunkt des öffentlichen -s stehen; etw. mit großem I. lesen, verfolgen; diese Sache ist nicht von I. (erregt niemandes Interesse, Aufmerksamkeit); Informationen von großem, höchstem, allgemeinem I. 2. a) [meist Pl.] Neigung, Vorliebe: keine geistigen -n haben; nur seinen -n leben; gemeinsame -n haben; b) Neigungen zum Erwerb, Kauf: an diesem Artikel besteht kein I.; haben Sie I., den Wagen zu kaufen? 3. a) das, woran jmdm. sehr gelegen ist, was für jmdn. od. etw. wichtig od. nützlich ist; Nutzen, Vorteil: seine eigenen, gemeinsame -en verfolgen; im eigenen I. handeln; im I. des Friedens, der Allgemeinheit; dies liegt in unser aller I.; b) [meist Pl.] Bestrebung, Belange: die wirtschaftlichen -n eines Staates; dies läuft unseren [geschäftlichen] -n zuwider; seine -n durchsetzen; jmds. -n wahrnehmen, vertreten.
Interesse  

Interesse, Motivation
[Motivation]
Interesse  

n.
<auch> In·te'res·se <n. 28>
1 Aufmerksamkeit, Beachtung, Anteilnahme, Wissbegierde, Neigung; Ggs Desinteresse; Vorteil, Nutzen, Sache, für die man eintritt; Belang, Wichtigkeit; <Kaufmannsspr.> Nachfrage; <nur Pl.> ~n Zinsen;
2 ;das ~ der Allgemeinheit, der breiten Masse, des Volkes, des Wählers; im ~ der Konsumenten, Kunden, des Verbrauchers
3 ;auseinander gehen: unsere ~n gehen auf diesem Gebiet weit auseinander; ~ erregen, erwecken, gewinnen, zeigen; unsere ~n berühren sich, laufen parallel; jmds. ~n entsprechen, förderlich sein; ich habe das ~ daran verloren; jmds. ~n vernachlässigen; jmds. ~n vertreten, wahren, wahrnehmen; jmds. ~n zuwiderlaufen
4 ;außerordentliches, großes, geringes, lebhaftes, offenkundiges, reges, wachsendes ~; ihr besonderes ~ gilt der modernen Malerei; gegensätzliche ~n; geistige, literarische, naturwissenschaftliche, sportliche ~n; wir haben viele gemeinsame ~n; ich habe nicht das geringste, leiseste ~ daran; für diesen Artikel besteht kein, starkes, wenig ~; es geht hier um persönliche ~n
5 ;ich habe kein ~ an diesem Konzert; haben Sie ~ an einer Küchenmaschine? möchten Sie eine Küchenmaschine kaufen?; etwas aus ~ tun; bei ihr überwiegt das ~ für Musik; er hat gegen das ~ seiner Firma gehandelt, verstoßen; in jmds. ~ handeln; es liegt in unser aller ~; es ist auch in deinem ~, dass du …; im ~ der Sache etwas tun; etwas mit großem ~ verfolgen; das ist für mich nicht von ~ [<lat., „dabei sein, teilnehmen“]
[In·ter'es·se,]
[Interesses, Interessen]