[ - Collapse All ]
interimistisch  

in|te|ri|mịs|tisch <lat.-nlat.>: vorläufig, einstweilig
interimistisch  

in|te|ri|mịs|tisch <Adj.> (bildungsspr.): vorläufig, einstweilig: eine -e Regelung, Regierung; er leitete die Firma i.
interimistisch  

in|te|ri|mịs|tisch (vorläufig, einstweilig)
interimistisch  

in|te|ri|mịs|tisch <Adj.> (bildungsspr.): vorläufig, einstweilig: eine -e Regelung, Regierung; er leitete die Firma i.
interimistisch  

Adj. (bildungsspr.): vorläufig, einstweilig: eine -e Regelung, Regierung; er leitete die Firma i.
interimistisch  

adj.
in·te·ri'mis·tisch <Adj.> zeitweilig; einstweilig, vorläufig, vorübergehend; eine ~e Vereinbarung
[in·te·ri'mi·stisch,]
[interimistischer, interimistische, interimistisches, interimistischen, interimistischem]