[ - Collapse All ]
intern  

in|tẹrn <lat.; »inwendig«>:

1.innerlich, inwendig.


2.(Med.) die inneren Organe betreffend.


3.nur den inneren, engsten Kreis einer Gruppe betreffend; im vertrauten Kreis erfolgend; nicht öffentlich.


4.im Internat wohnend
intern  

in|tẹrn <Adj.> [lat. internus = inwendig, zu: inter, ↑ inter- , Inter-]:

1.(bildungsspr.) [nur] den inneren, engsten Kreis einer Gruppe betreffend; im vertrauten Kreis erfolgend, nicht öffentlich: eine -e Angelegenheit; -e Differenzen drohten die Partei zu spalten; eine Sache i. regeln, klären; diese Regelung ist i.


2.(seltener) im Inneren von etw. [befindlich], inner..., inwendig: äußere und -e Feinde.


3.(Med.) die inneren Organe, ihre Erkrankungen u. deren Behandlung betreffend: die -e Medizin.


4.im Internat (einer bestimmten Schule) wohnend: ein -er Schüler; <subst.:> die Internen fahren nur in den Ferien nach Hause.
intern  

in|tẹrn <lat.> (nur die inneren, eigenen Verhältnisse angehend; vertraulich; Med. innerlich; veraltend für im Internat wohnend [von Schülern])
intern  

im engsten Kreis, in kleinem Kreis, nicht öffentlich, nicht offiziell, vertraulich; (ugs.): unter uns.
[intern]
[interner, interne, internes, internen, internem, internerer, internere, interneres, interneren, internerem, internster, internste, internstes, internsten, internstem]
intern  

in|tẹrn <Adj.> [lat. internus = inwendig, zu: inter, ↑ inter-, Inter-]:

1.(bildungsspr.) [nur] den inneren, engsten Kreis einer Gruppe betreffend; im vertrauten Kreis erfolgend, nicht öffentlich: eine -e Angelegenheit; -e Differenzen drohten die Partei zu spalten; eine Sache i. regeln, klären; diese Regelung ist i.


2.(seltener) im Inneren von etw. [befindlich], inner..., inwendig: äußere und -e Feinde.


3.(Med.) die inneren Organe, ihre Erkrankungen u. deren Behandlung betreffend: die -e Medizin.


4.im Internat (einer bestimmten Schule) wohnend: ein -er Schüler; <subst.:> die Internen fahren nur in den Ferien nach Hause.
intern  

Adj. [lat. internus = inwendig, zu: inter, inter-, Inter-]: 1. (bildungsspr.) [nur] den inneren, engsten Kreis einer Gruppe betreffend; im vertrauten Kreis erfolgend, nicht öffentlich: eine -e Angelegenheit; -e Differenzen drohten die Partei zu spalten; diese Regelung ist i.; eine Sache i. regeln, klären. 2. (seltener) im Inneren von etw. [befindlich], inner..., inwendig: äußere und -e Feinde. 3. (Med.) die inneren Organe, ihre Erkrankungen u. deren Behandlung betreffend: die -e Medizin. 4. im Internat (einer bestimmten Schule) wohnend: ein -er Schüler; [subst.:] die Internen fahren nur in den Ferien nach Hause.
intern  

adj.
<Adj.> im Innern befindlich, innerlich; die Angelegenheit innerhalb einer Gemeinschaft betreffend, nicht für Außenstehende bestimmt, vertraulich (Angelegenheit, Besprechung); Ggs extern; ~er Schüler in einer Anstalt, einem Internat wohnender Schüler; [<lat. internus „der innere, inwendig“]
[in'tern]
[interner, interne, internes, internen, internem, internerer, internere, interneres, interneren, internerem, internster, internste, internstes, internsten, internstem]