[ - Collapse All ]
internationalisieren  

in|ter|na|ti|o|na|li|sie|ren <lat.-nlat.>:

1.die Gebietshoheit eines Staates über ein bestimmtes Staatsgebiet zugunsten mehrerer Staaten od. der ganzen Völkerrechtsgemeinschaft beschränken.


2.international (2) machen
internationalisieren  

in|ter|na|ti|o|na|li|sie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Völkerr.) die Gebietshoheit eines Staates über ein bestimmtes Staatsgebiet zugunsten mehrerer Staaten od. der ganzen Völkerrechtsgemeinschaft beschränken: einen Kanal i.


2.(bildungsspr.) a)international machen: einen Konflikt i.;

b)<i. + sich> international werden: der Konflikt droht sich zu i.

internationalisieren  

in|ter|na|ti|o|na|li|sie|ren (international gestalten)
internationalisieren  

in|ter|na|ti|o|na|li|sie|ren <sw. V.; hat>:

1. (Völkerr.) die Gebietshoheit eines Staates über ein bestimmtes Staatsgebiet zugunsten mehrerer Staaten od. der ganzen Völkerrechtsgemeinschaft beschränken: einen Kanal i.


2.(bildungsspr.)
a)international machen: einen Konflikt i.;

b)<i. + sich> international werden: der Konflikt droht sich zu i.

internationalisieren  

[sw.V.; hat]: 1. (Völkerr.) die Gebietshoheit eines Staates über ein bestimmtes Staatsgebiet zugunsten mehrerer Staaten od. der ganzen Völkerrechtsgemeinschaft beschränken: einen Kanal i. 2. (bildungsspr.) a) international machen: einen Konflikt i.; b) [i. + sich] international werden: der Konflikt droht sich zu i.
internationalisieren  

v.
in·ter·na·ti·o·na·li'sie·ren <V.t.; hat> international gestalten
[in·ter·na·tio·na·li'sie·ren,]
[internationalisiere, internationalisierst, internationalisiert, internationalisieren, internationalisierte, internationalisiertest, internationalisierten, internationalisiertet, internationalisierest, internationalisieret, internationalisier, internationalisiert, internationalisierend]