[ - Collapse All ]
Internum  

In|tẹr|num das; -s, ...na <lat.>:

1.Gebiet, das einer bestimmten Person, Gruppe od. Behörde vorbehalten u. Dritten gegenüber abgeschlossen ist.


2.nur die eigenen inneren Verhältnisse angehende Angelegenheit
Internum  

In|tẹr|num, das; -s, ...na [zu lat. internus, ↑ intern ] (bildungsspr.):

1. Gebiet, das einer bestimmten Person, Gruppe od. Institution vorbehalten u. Dritten gegenüber abgeschlossen ist.


2.<meist Pl.> nur die inneren Verhältnisse einer Gruppe o. Ä. betreffende Angelegenheit; interne (1) Angelegenheit: wir wollen hier keine Interna besprechen, ausplaudern.
Internum  

In|tẹr|num, das; -s, ...na meist Plur. <lat.> (nicht für Außenstehende bestimmte Angelegenheit)
Internum  

In|tẹr|num, das; -s, ...na [zu lat. internus, ↑ intern] (bildungsspr.):

1. Gebiet, das einer bestimmten Person, Gruppe od. Institution vorbehalten u. Dritten gegenüber abgeschlossen ist.


2.<meist Pl.> nur die inneren Verhältnisse einer Gruppe o. Ä. betreffende Angelegenheit; interne (1) Angelegenheit: wir wollen hier keine Interna besprechen, ausplaudern.
Internum  

n.
<n.; -s, -'ter-na> interne Angelegenheit, nur die Verhältnisse innerhalb einer Gemeinschaft angehende Sache [lat., „das Innere, inwendig“]
[In'ter·num]
[Interna]