[ - Collapse All ]
interpolieren  

in|ter|po|lie|ren:

1.Werte zwischen bekannten Werten einer ↑ Funktion (2) errechnen.


2.eine Interpolation (2) vornehmen
interpolieren  

in|ter|po|lie|ren <sw. V.; hat> [2: lat. interpolare = (Schriften) entstellen, verfälschen]:

1.(Math.) Werte zwischen bekannten Werten einer Funktion errechnen.


2.(Wissensch.) eine Interpolation (2) vornehmen.
interpolieren  

in|ter|po|lie|ren
interpolieren  

in|ter|po|lie|ren <sw. V.; hat> [2: lat. interpolare = (Schriften) entstellen, verfälschen]:

1.(Math.) Werte zwischen bekannten Werten einer Funktion errechnen.


2.(Wissensch.) eine Interpolation (2) vornehmen.
interpolieren  

interpolieren, Zwischenwerte berechnen
[Zwischenwerte berechnen]
interpolieren  

v.
<V.t.; hat; Math.> einen Zwischenwert feststellen von; Ggs extrapolieren; <Sprachw.> nachträglich einschieben, einfügen (in einen Text) [<lat. interpolare, eigtl. „zurichten, umgestalten“]
[in·ter·po'lie·ren]
[interpoliere, interpolierst, interpoliert, interpolieren, interpolierte, interpoliertest, interpolierten, interpoliertet, interpolierest, interpolieret, interpolier, interpoliert, interpolierend]