[ - Collapse All ]
Interpreter  

In|ter|pre|ter [auch: ɪn'tə:prɪtə] der; -s, - <lat.-engl.>: (EDV) ↑ Programm (4), das die Anweisungen eines in einer anderen Programmiersprache geschriebenen Programms sofort ausführt
Interpreter  

In|ter|pre|ter [engl. ɪn'tə:prɪtə], der; -s, - [engl. interpreter = Dolmetscher; Interpret] (EDV): Programm, (4), das die Anweisungen eines in einer anderen Programmiersprache als der des verwendeten Computers geschriebenen Programms sofort ausführt, indem es sie einzeln analysiert, sodass eine Übersetzung in die systemeigene Programmiersprache nicht nötig ist.
Interpreter  

In|ter|pre|ter [engl. ɪn'tə:prɪtə], der; -s, - [engl. interpreter = Dolmetscher; Interpret] (EDV): Programm, (4)das die Anweisungen eines in einer anderen Programmiersprache als der des verwendeten Computers geschriebenen Programms sofort ausführt, indem es sie einzeln analysiert, sodass eine Übersetzung in die systemeigene Programmiersprache nicht nötig ist.
Interpreter  

[engl. ':], der; -s, - [engl. interpreter= Dolmetscher; Interpret] (EDV): Programm (4), das die Anweisungen eines in einer anderen Programmiersprache als der des verwendeten Computers geschriebenen Programms sofort ausführt, indem es sie einzeln analysiert, sodass eine Übersetzung in die systemeigene Programmiersprache nicht nötig ist.
Interpreter  

<[in'tə:prətə(r)] m. 3; EDV> Programm, das (im Gegensatz zu einem Compiler) ein Quellprogramm Schritt für Schritt interpretiert und jeden Schritt sofort ausführt [engl., „Übersetzer“]
[In·ter·pre·ter]