[ - Collapse All ]
Intervall  

In|ter|vạll das; -s, -e <lat.>:

1.Zeitabstand, Zeitspanne; Frist; Pause.


2.(Mus.) Abstand zweier zusammen od. nacheinander klingender Töne.


3.(Med.) a)symptom- od. schmerzfreie Zwischenzeit im Verlauf einer Krankheit;

b)Zeit zwischen den ↑ Menstruationen.



4.(Math.) der Bereich zwischen zwei Punkten einer Strecke od. Skala
Intervall  

In|ter|vạll, das; -s, -e [lat. intervallum, eigtl. = Raum zwischen zwei Pfählen, Pfosten (eines 2Walls ), zu: vallum, 2↑ Wall ]:

1.(bildungsspr.) zeitlicher Zwischenraum; zwischen zwei Zeitpunkten liegender Zeitraum; Pause, Zeitspanne: die -e zwischen den Herzschlägen, Wehen; in kurzen, regelmäßigen -en.


2.(Musik) Abstand zweier zusammen od. nacheinander erklingender Töne: ein großes I.


3.(Math.) Bereich zwischen zwei Punkten auf einer Strecke od. Skala.
Intervall  

In|ter|vạll, das; -s, -e <lat.> (Zeitabstand, Zeitspanne, Zwischenraum; Frist; Abstand [zwischen zwei Tönen])
Intervall  

Pause, Stadium, Zeitraum, Zeitspanne, Zwischenraum, Zwischenzeit; (bildungsspr.): Periode, Phase.
[Intervall]
[Intervalls, Intervalle, Intervallen]
Intervall  

In|ter|vạll, das; -s, -e [lat. intervallum, eigtl. = Raum zwischen zwei Pfählen, Pfosten (eines 2Walls), zu: vallum, 2↑ Wall]:

1.(bildungsspr.) zeitlicher Zwischenraum; zwischen zwei Zeitpunkten liegender Zeitraum; Pause, Zeitspanne: die -e zwischen den Herzschlägen, Wehen; in kurzen, regelmäßigen -en.


2.(Musik) Abstand zweier zusammen od. nacheinander erklingender Töne: ein großes I.


3.(Math.) Bereich zwischen zwei Punkten auf einer Strecke od. Skala.
Intervall  

n.
<[-'val] n. 11> Zwischenraum, Zwischenzeit, Abstand, Pause; <Mus.> Höhenunterschied zwischen zwei Tönen, die gleichzeitig od. nacheinander klingen [<lat. intervallum „Zwischenraum“]
[In·ter·vall]
[Intervalls, Intervalle, Intervallen]