[ - Collapse All ]
intransigent  

In|tran|si|gẹnt der; -en, -en:

1.starr an seinen Prinzipien festhaltender Parteimann.


2.(nur Plural) extreme politische Parteien
in|tran|si|gẹnt <lat.-nlat.>: unversöhnlich, zu keinen Konzessionen od. Kompromissen bereit (bes. in der Politik)
intransigent  

In|tran|si|gẹnt, der; -en, -en (starrer Parteimann; nur Plur.: extreme politische Parteien)in|tran|si|gẹnt <lat.> (starr, unnachgiebig)
intransigent  

n.
<m. 16; geh.> unversöhnlicher Parteimann
[In·tran·si'gent]
[Intransigenten]n.
<Adj.; geh.> unversöhnlich, keiner Verhandlung, keinem Ausgleich zugänglich, unnachgiebig [<lat. in… „un…, nicht“ + transigere „ausgleichen, vermitteln“]
[in·tran·si'gent]
[intransigenten]