[ - Collapse All ]
intrinsisch  

in|t|rịn|sisch <lat.-fr.-engl.>: (Psychol.) von innen her, aus eigenem Antrieb durch Interesse an der Sache erfolgend, durch in der Sache liegende Anreize bedingt; Ggs. ↑ extrinsisch; intrinsische Motivation: durch die von einer Aufgabe ausgehenden Anreize bedingte ↑ Motivation (1); Ggs. ↑ extrinsische Motivation
intrinsisch  

in|trịn|sisch <Adj.> [engl. intrinsic < frz. intrinsèque="innerlich" < lat. intrinsecus] (Psych., Päd.): von innen her, aus eigenem Antrieb, durch Interesse an der Sache erfolgend; durch in der Sache liegende Anreize bedingt: eine -e Motivation.
intrinsisch  

in|trịn|sisch <Adj.> [engl. intrinsic < frz. intrinsèque="innerlich" < lat. intrinsecus] (Psych., Päd.): von innen her, aus eigenem Antrieb, durch Interesse an der Sache erfolgend; durch in der Sache liegende Anreize bedingt: eine -e Motivation.
intrinsisch  

Adj. [engl. intrinsic [ frz. intrins¨¨que= innerlich [ lat. intrinsecus] (Psych., Päd.): von innen her, aus eigenem Antrieb, durch Interesse an der Sache erfolgend; durch in der Sache liegende Anreize bedingt: eine -e Motivation.
intrinsisch  

adj.
<Adj.; bes. Psych.> aus dem Innern, von innen kommend, von innen bewirkt; Ggs extrinsisch; ~e Motivation [zu engl. intrinsic <lat. intrinsecus „inwendig, innerlich“]
[in'trin·sisch]
[intrinsischer, intrinsische, intrinsisches, intrinsischen, intrinsischem]