[ - Collapse All ]
Introitus  

In|t|ro|i|tus der; -, - <lat.>:

1.(Med.) Eingang in ein Hohlorgan des Körpers (z. B. Scheideneingang).


2.a)Eingangsgesang [im Wechsel mit Psalmversen] in der Messe;

b)[im Wechsel gesungene] Eingangsworte od. Eingangslied im evangelischen Gottesdienst

Introitus  

In|tro|i|tus, der; -, - [...tu:s; mlat. introitus < lat. introitus="Eingang," Einzug; Vorspiel, zu: introire="hineingehen]:"
a)Eingangsgesang [im Wechsel mit Psalmversen] in der 1Messe; (1);

b) [im Wechsel gesungene] Eingangsworte od. Eingangslied im evangelischen Gottesdienst.
Introitus  

In|t|ro|i|tus, der; -, - <lat.> (Eingangsgesang der katholischen Messe; Eingangsworte od. -lied im evangelischen Gottesdienst)
Introitus  

In|tro|i|tus, der; -, - [...tu:s; mlat. introitus < lat. introitus="Eingang," Einzug; Vorspiel, zu: introire="hineingehen]:"
a)Eingangsgesang [im Wechsel mit Psalmversen] in der 1Messe; (1)

b) [im Wechsel gesungene] Eingangsworte od. Eingangslied im evangelischen Gottesdienst.
Introitus  

n.
In'tro·i·tus <m.; -, -> Chorgesang beim Einzug des Priesters; Einleitungslied im evang. Gottesdienst; Einleitungssatz (eines Orgelstückes); <Anat.> Eingang (bes. der Scheide) [lat., „Eingang, Eintritt“]

Die Buchstabenfolge in·tr… kann in Fremdwörtern auch int·r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B -transigent, -transitiv.
[In'tro·itus,]