[ - Collapse All ]
Intuitionismus  

In|tu|i|ti|o|nịs|mus der; - <lat.-mlat.-nlat.>:

1.Lehre, die der Intuition den Vorrang vor der Reflexion, vor dem diskursiven Denken gibt.


2.(Ethik) Lehre von der ursprünglichen Gewissheit des Unterschiedes von Gut u. Böse.


3.bei der Begründung der Mathematik entwickelte Theorie, die mathematische Existenz mit Konstruierbarkeit gleichsetzt