[ - Collapse All ]
invalid  

in|va|lid, in|va|li|de <lat.-fr.>: arbeits-, dienst-, erwerbsunfähig (infolge einer Verwundung, eines Unfalles, einer Krankheit o. Ä.)
invalid  

in|va|lid, in|va|li|de <Adj.> [frz. invalide < lat. invalidus="schwach," krank, aus: in-="un-," nicht u. validus, ↑ valid ]: (infolge einer [Kriegs]verwundung, eines Unfalls, einer Krankheit o. Ä.) [dauernd] arbeits-, dienst-, erwerbsunfähig, nicht zu etw. tüchtig: ein invalider Soldat; er ist seit langen Jahren invalid[e].
[invalide]
invalid  

in|va|lid, in|va|li|de <franz.> ([durch Verwundung od. Unfall] dienst-, arbeitsunfähig)
[invalide]
invalid  

in|va|lid, in|va|li|de <Adj.> [frz. invalide < lat. invalidus="schwach," krank, aus: in-="un-," nicht u. validus, ↑ valid]: (infolge einer [Kriegs]verwundung, eines Unfalls, einer Krankheit o. Ä.) [dauernd] arbeits-, dienst-, erwerbsunfähig, nicht zu etw. tüchtig: ein invalider Soldat; er ist seit langen Jahren invalid[e].
[invalide]