[ - Collapse All ]
ionisieren  

io|ni|sie|ren <gr.-nlat.>:

1.Ionisation bewirken.


2.in ein Ion übergehen
ionisieren  

io|ni|sie|ren <sw. V.; hat> [nach engl. ionize] (Physik, Chemie): eine Ionisation an etw. bewirken: die Strahlung ionisiert beim Durchgang durch Materie deren Moleküle oder Atome; ionisierende Strahlen können die Erbsubstanz schädigen.
ionisieren  

io|ni|sie|ren <griech.> (Ionisation bewirken)
ionisieren  

io|ni|sie|ren <sw. V.; hat> [nach engl. ionize] (Physik, Chemie): eine Ionisation an etw. bewirken: die Strahlung ionisiert beim Durchgang durch Materie deren Moleküle oder Atome; ionisierende Strahlen können die Erbsubstanz schädigen.
ionisieren  

[sw.V.; hat] [nach engl. ionize] (Physik, Chemie): eine Ionisation an etw. bewirken: die Strahlung ionisiert beim Durchgang durch Materie deren Moleküle oder Atome; ionisierende Strahlen können die Erbsubstanz schädigen.
ionisieren  

v.
i·o·ni'sie·ren <V.t.; hat> eine Ionisation erzeugen bei [Ion]
[io·ni'sie·ren,]
[ionisiere, ionisierst, ionisiert, ionisieren, ionisierte, ionisiertest, ionisierten, ionisiertet, ionisierest, ionisieret, ionisier, ionisiert, ionisierend]