[ - Collapse All ]
irden  

ịr|den <Adj.> [mhd., ahd. irdīn, erdīn = aus Erde bestehend; aus gebrannter Erde, aus Ton gefertigt]: aus gebranntem Ton [gefertigt, hergestellt]: eine -e Schüssel; ein -es Gefäß; -e Töpfe, Krüge.
irden  

ịr|den (aus gebranntem Ton)
irden  

ịr|den <Adj.> [mhd., ahd. irdīn, erdīn = aus Erde bestehend; aus gebrannter Erde, aus Ton gefertigt]: aus gebranntem Ton [gefertigt, hergestellt]: eine -e Schüssel; ein -es Gefäß; -e Töpfe, Krüge.
irden  

Adj. [mhd., ahd. irdin, erdin= aus Erde bestehend; aus gebrannter Erde, aus Ton gefertigt]: aus gebranntem Ton [gefertigt, hergestellt]: eine -e Schüssel; ein -es Gefäß; -e Töpfe, Krüge.
irden  

adj.
<Adj.> aus gebrannter Erde, gebranntem Ton bestehend, hergestellt; ~es Geschirr Tonwaren, Geschirr aus Steingut; [<ahd. irdin, erdin „aus Erde bestehend“; zu ahd. erda „Erde“]
['ir·den]
[irdener, irdene, irdenes, irdenen, irdenem, irdenerer, irdenere, irdeneres, irdeneren, irdenerem, irdenster, irdenste, irdenstes, irdensten, irdenstem]