[ - Collapse All ]
irgend  

ịr|gend <Adv.> [mhd. i(e)rgen(t) = irgend(wo), ahd. io wergin = je irgend(wo), zu ↑ je , ahd. (h)wār = wo u. einer alten Indefinitpartikel]:

1.(ugs.) zur Verstärkung der Unbestimmtheit vor »so ein, so etwas«: es ist wieder i. so ein Vertreter an der Tür; er hatte eine Erkältung oder i. so was.


2.zur Verstärkung, häufig in bedingenden Gliedsätzen, die durch »wenn, wo, wie, was, wer« eingeleitet werden; unter irgendwelchen Umständen, irgendwie: bitte komm, wenn es dir i. möglich ist; er unterstützte sie, solange er i. konnte.
irgend  

ịr|gend <Adv.> [mhd. i(e)rgen(t) = irgend(wo), ahd. io wergin = je irgend(wo), zu ↑ je, ahd. (h)wār = wo u. einer alten Indefinitpartikel]:

1.(ugs.) zur Verstärkung der Unbestimmtheit vor »so ein, so etwas«: es ist wieder i. so ein Vertreter an der Tür; er hatte eine Erkältung oder i. so was.


2.zur Verstärkung, häufig in bedingenden Gliedsätzen, die durch »wenn, wo, wie, was, wer« eingeleitet werden; unter irgendwelchen Umständen, irgendwie: bitte komm, wenn es dir i. möglich ist; er unterstützte sie, solange er i. konnte.
irgend  

Adv. [mhd. i(e)rgen(t)= irgend(wo), ahd. io wergin= je irgend(wo), zu je, ahd. (h)war= wo u. einer alten Indefinitpartikel]: 1. (ugs.) zur Verstärkung der Unbestimmtheit vor ?so ein, so etwas?: es ist wieder i. so ein Vertreter an der Tür; er hatte eine Erkältung oder irgend so was. 2. zur Verstärkung, häufig in bedingenden Gliedsätzen, die durch ?wenn, wo, wie, was, wer? eingeleitet werden; unter irgendwelchen Umständen, irgendwie: bitte komm, wenn es dir i. möglich ist; er unterstützte sie, solange er i. konnte.
irgend  

adv.
1 <Pron.> etwas bzw. jmd., das bzw. der nicht näher zu bezeichnen ist; ~ jemand/ irgendjemand wollte dich sprechen; ~ etwas/ irgendetwas Unheimliches war im Gange; hast du ~ etwas/ irgendetwas zum Lesen für mich?; ~ so ein Kerl <umg.>; → a. irgend…
2 <Adv.> auf eine Weise, überhaupt; wenn ich ~ kann, dann werde ich dir helfen; bitte komm, wenn es dir ~ möglich ist, wenn es ~ geht [<spätahd. iergen <frühahd. io wergin <ahd. io (je) + (h)war „wo“ + Indefinitpartikel *gin „irgend“]
['ir·gend]

adv.
<in Zus. zur Bildung unbestimmter Adv. od. Pron.>
1 <Zusammenschreibung> irgendein, -eine, -einer; irgendeinmal; irgendwann; irgendwas <umg.> irgend etwas; irgendwelcher, -welche, -welches; irgendwer; irgendwie; irgendwo; irgendwoher; irgendwohin
2 <Getrenntschreibung, künftig Zusammenschreibung> irgend jemand/ irgendjemand; irgend etwas/ irgendetwas; → a. irgend
['ir·gend…]