[ - Collapse All ]
irrational  

ịr|ra|ti|o|nal [auch: ...'na:l] <lat.>:
a)mit dem Verstand nicht fassbar, dem logischen Denken nicht zugänglich;

b)vernunftwidrig; irrationale Zahlen: (Math.) alle Zahlen, die sich nicht durch Brüche ganzer Zahlen ausdrücken lassen, sondern nur als nicht periodische Dezimalbrüche mit unbegrenzter Stellenzahl dargestellt werden können; Ggs. ↑ rational; vgl. ...al/...ell
irrational  

ịr|ra|ti|o|nal <Adj.> [lat. irrationalis = unvernünftig, zu lat. in- = un-, nicht u. rationalis, ↑ rational ] (bildungsspr.):
a) mit der Ratio, dem Verstand nicht fassbar; dem logischen Denken nicht zugänglich: ein -er Glaube; eine -e Mythologie; -er Fremdenhass; -e Ängste; -e Zahlen (Math.; Zahlen, die nur als unendliche Dezimalbrüche dargestellt werden können);

b)vernunftwidrig: -e Argumente; eine -e Reaktion; er hat sich völlig i. verhalten.
irrational  

ịr|ra|ti|o|nal [ auch ...'na:l] <lat.> (verstandesmäßig nicht fassbar; vernunftwidrig); irrationale Zahl (Math.)
irrational  

a) affektiv, dem logischen Denken nicht zugänglich, emotional, emotionell, gefühlsbetont, gefühlvoll, mit dem Verstand nicht fassbar.

b) unlogisch, vernunftwidrig.

[irrational]
[irrationaler, irrationale, irrationales, irrationalen, irrationalem, irrationalerer, irrationalere, irrationaleres, irrationaleren, irrationalerem, irrationalster, irrationalste, irrationalstes, irrationalsten, irrationalstem]
irrational  

ịr|ra|ti|o|nal <Adj.> [lat. irrationalis = unvernünftig, zu lat. in- = un-, nicht u. rationalis, ↑ rational] (bildungsspr.):
a) mit der Ratio, dem Verstand nicht fassbar; dem logischen Denken nicht zugänglich: ein -er Glaube; eine -e Mythologie; -er Fremdenhass; -e Ängste; -e Zahlen (Math.; Zahlen, die nur als unendliche Dezimalbrüche dargestellt werden können);

b)vernunftwidrig: -e Argumente; eine -e Reaktion; er hat sich völlig i. verhalten.
irrational  

adj.
'ir·ra·ti·o·nal <Adj.> mit dem Verstand nicht erfassbar; vernunftwidrig; unberechenbar; Ggs rational; ~e Zahl Z., die weder ganze Zahl noch ein Quotient zweier ganzer Zahlen ist,; z.B. √2 [<lat. irrationalis „unvernünftig“; zu ratio „Vernunft“]
['ir·ra·tio·nal,]
[irrationaler, irrationale, irrationales, irrationalen, irrationalem, irrationalerer, irrationalere, irrationaleres, irrationaleren, irrationalerem, irrationalster, irrationalste, irrationalstes, irrationalsten, irrationalstem]