[ - Collapse All ]
irreligiös  

ịr|re|li|gi|ös [auch: ...'gi̯øs] <lat.>: nicht religiös (2)
irreligiös  

ịr|re|li|gi|ös <Adj.> [frz. irréligieux < lat. irreligiosus, aus: ir- (↑ in- ) u. religiosus, ↑ religiös ] (bildungsspr.): nicht religiös (2) : ein -er Mensch; die Leute sind dort weitgehend i. [eingestellt].
irreligiös  

ịr|re|li|gi|ös [ auch ...'gi̯ø:s] <lat.> (nicht religiös); ein irreligiöser Mann
irreligiös  

ịr|re|li|gi|ös <Adj.> [frz. irréligieux < lat. irreligiosus, aus: ir- (↑ in-) u. religiosus, ↑ religiös] (bildungsspr.): nicht religiös (2): ein -er Mensch; die Leute sind dort weitgehend i. [eingestellt].
irreligiös  

Adj. [frz. irr¨¦ligieux [ lat. irreligiosus, aus: ir- (in-) u. religiosus, religiös] (bildungsspr.): nicht religiös (2): ein -er Mensch; die Leute sind dort weitgehend i. [eingestellt].
irreligiös  

adj.
<Adj.> nicht religiös, religionslos; Ggs religiös [<lat. irreligiosus „ohne Gottesfurcht, glaubenslos“; zu religio „Gottesfurcht“, beeinflusst von frz. religieux „religiös“]
['ir·re·li·gi·ös]
[irreligiöser, irreligiöse, irreligiöses, irreligiösen, irreligiösem, irreligiöserer, irreligiösere, irreligiöseres, irreligiöseren, irreligiöserem, irreligiösester, irreligiöseste, irreligiösestes, irreligiösesten, irreligiösestem]