[ - Collapse All ]
irrsinnig  

ịrr|sin|nig <Adj.>:

1.a) geistig so verwirrt, dass die Gedanken keinen Zusammenhang untereinander u. keine Übereinstimmung mit der Wirklichkeit haben: ein -er Alter; er machte einen -en Eindruck; i. werden;

b)aufgrund einer innerlichen Belastung wie von Sinnen seiend, sich verhaltend: vor Schmerz i. werden; sie gebärdete sich völlig i. vor Angst; er raste wie i. ins Krankenhaus;

c)(oft emotional) [in seinem Handeln od. Verhalten] keine Vernunft erkennen lassend; unvernünftig, ohne jeden Verstand; absurd: ein -er Kerl; eine völlig -e Reaktion, Idee; du bist [ja] i.!



2. (ugs.) a)unvorstellbar, außerordentlich [groß]; stark: -e Schmerzen; -es Geschrei; ein -er Preis; ein -es Tempo;

b)<intensivierend bei Adj. u. Verben> sehr, in höchstem Maße: es war i. heiß, komisch; sie freute sich i.

irrsinnig  

ịrr|sin|nig
irrsinnig  

a) außerordentlich, enorm, erheblich, gewaltig, gigantisch, immens, ungeheuer, ungemein; (bildungsspr.): exorbitant; (ugs.): geharnischt, mächtig, mörderisch, unglaublich, unheimlich; (emotional): unermesslich; (oft emotional): riesig; (ugs. emotional): kolossal; (ugs. emotional verstärkend): mordsmäßig.

b) sehr.

[irrsinnig]
[irrsinniger, irrsinnige, irrsinniges, irrsinnigen, irrsinnigem, irrsinnigerer, irrsinnigere, irrsinnigeres, irrsinnigeren, irrsinnigerem, irrsinnigster, irrsinnigste, irrsinnigstes, irrsinnigsten, irrsinnigstem]
irrsinnig  

ịrr|sin|nig <Adj.>:

1.
a) geistig so verwirrt, dass die Gedanken keinen Zusammenhang untereinander u. keine Übereinstimmung mit der Wirklichkeit haben: ein -er Alter; er machte einen -en Eindruck; i. werden;

b)aufgrund einer innerlichen Belastung wie von Sinnen seiend, sich verhaltend: vor Schmerz i. werden; sie gebärdete sich völlig i. vor Angst; er raste wie i. ins Krankenhaus;

c)(oft emotional) [in seinem Handeln od. Verhalten] keine Vernunft erkennen lassend; unvernünftig, ohne jeden Verstand; absurd: ein -er Kerl; eine völlig -e Reaktion, Idee; du bist [ja] i.!



2. (ugs.)
a)unvorstellbar, außerordentlich [groß]; stark: -e Schmerzen; -es Geschrei; ein -er Preis; ein -es Tempo;

b)<intensivierend bei Adj. u. Verben> sehr, in höchstem Maße: es war i. heiß, komisch; sie freute sich i.

irrsinnig  

Adj.: 1. a) geistig so verwirrt, dass die Gedanken keinen Zusammenhang untereinander u. keine Übereinstimmung mit der Wirklichkeit haben: ein -er Alter; er machte einen -en Eindruck; i. werden; b) aufgrund einer innerlichen Belastung wie von Sinnen seiend, sich verhaltend: vor Schmerz i. werden; sie gebärdete sich völlig i. vor Angst; er raste wie i. ins Krankenhaus; c) (oft emotional) [in seinem Handeln od. Verhalten] keine Vernunft erkennen lassend; unvernünftig, ohne jeden Verstand; absurd: ein -er Kerl; eine völlig -e Reaktion, Idee; du bist [ja] i.! 2. (ugs.) a) unvorstellbar, außerordentlich [groß]; stark: -e Schmerzen; -es Geschrei; ein -er Preis; ein -es Tempo; b) [intensivierend bei Adj. u. Verben] sehr, in höchstem Maße: es war i. heiß, komisch; sie freute sich i.
irrsinnig  

adj.
<Adj.> geistesgestört, geistig umnachtet, wahnsinnig; er ist ~ geworden; er fährt ~ schnell <umg.> rasend, viel zu schnell; es ist ~ teuer <umg.> viel zu teuer; es ist zum Irrsinnigwerden! <umg.> ich verliere bald die Geduld;
['irr·sin·nig]
[irrsinniger, irrsinnige, irrsinniges, irrsinnigen, irrsinnigem, irrsinnigerer, irrsinnigere, irrsinnigeres, irrsinnigeren, irrsinnigerem, irrsinnigster, irrsinnigste, irrsinnigstes, irrsinnigsten, irrsinnigstem]