[ - Collapse All ]
isolieren  

iso|lie|ren <lat.-it.-fr.>:

1.absondern; vereinzeln; abschließen; isolierende Sprache: Sprache, die die Beziehungen der Wörter im Satz nur durch die Wortstellung ausdrückt (z. B. das Chinesische); Ggs. ↑ agglutinierende, ↑ flektierende Sprache; isolierte Bildung: von einer Gruppe od. einer bestimmten Funktion losgelöste, erstarrte sprachliche Form (z. B. verschollen; lebt nicht mehr als 2. Partizip zu »verschallen«, sondern ist zum Adjektiv geworden).


2.(Med.) Infizierte von Nichtinfizierten getrennt halten.


3.(Schach) eine Figur von ihren Mitstreitkräften abschneiden.


4.(Techn.) einen ↑ Isolator anbringen
isolieren  

iso|lie|ren <sw. V.; hat> [frz. isoler < ital. isolare, eigtl.="von" allem anderen abtrennen, zur Insel machen, zu: isola="Insel" < lat. insula]:

1.a)aus bestimmten Gründen streng von anderen, von seiner Gruppe trennen, um jede Berührung, jeden Verkehr auszuschließen: Häftlinge, an einer Seuche Erkrankte i.; den Gegner politisch zu i. verstehen; ihre Stellung isolierte sie von ihrer Umgebung; sie isolierte sich mehr und mehr [von ihrer Umgebung] (sonderte sich ... von ihr ab, wich Kontakten aus); isolierende Sprachen (Sprachw.; Sprachen, die im Unterschied zu den agglutinierenden u. flektierenden Sprachen die Beziehungen der Wörter im Satz nur durch die Wortstellung ausdrücken, wie z. B. das Chinesische); isolierte Gruppen; isolierte (einzelne) Fälle; etw. isoliert (ohne Zusammenhang mit anderem) betrachten; ein kulturell isoliertes (von der Umwelt abgeschnittenes) Land;

b)etw., was üblicherweise nur in Verbindung mit anderem vorkommt, für einen bestimmten Zweck von dem anderen trennen u. in reiner Form darstellen: ein Bakteriengift i.



2.a)gegen Störungen an elektrischen Leitungen, gegen Temperatur-, Schall- od. Feuchtigkeitseinwirkungen durch entsprechendes Material schützen: Leitungen, Rohre i.; Zimmerwände i.;

b)eine isolierende (2a) Wirkung besitzen: Styropor isoliert gut [gegen Wärme].

isolieren  

iso|lie|ren <franz.> (absondern; getrennt halten; abschließen, [ab]dichten, [ab]dämmen; durch entsprechendes Material schützen)
isolieren  


1. abscheiden, abschneiden, absondern, absprengen, ausschließen, getrennt halten, herausnehmen, in den Hintergrund drängen, ins Abseits drängen, trennen; (geh.): sondern; (bildungsspr.): segregieren; (ugs.): aufs Abstellgleis schieben; (veraltend): separieren.

2. abdichten; (Technik): dämmen.

[isolieren]
[isoliere, isolierst, isoliert, isolierte, isoliertest, isolierten, isoliertet, isolierest, isolieret, isolier, isolierend]

sich abkapseln, sich absondern, sich einigeln, sich [in sein Schneckenhaus] zurückziehen, sich vergraben, sich verkapseln, sich verkriechen, sich [von der Außenwelt] abschließen; (bes. österr.): sich einkasteln; (veraltend): sich separieren.
[isolieren, sich]
[sich isolieren, isoliere, isolierst, isoliert, isolierte, isoliertest, isolierten, isoliertet, isolierest, isolieret, isolier, isolierend, isolieren sich]
isolieren  

iso|lie|ren <sw. V.; hat> [frz. isoler < ital. isolare, eigtl.="von" allem anderen abtrennen, zur Insel machen, zu: isola="Insel" < lat. insula]:

1.
a)aus bestimmten Gründen streng von anderen, von seiner Gruppe trennen, um jede Berührung, jeden Verkehr auszuschließen: Häftlinge, an einer Seuche Erkrankte i.; den Gegner politisch zu i. verstehen; ihre Stellung isolierte sie von ihrer Umgebung; sie isolierte sich mehr und mehr [von ihrer Umgebung] (sonderte sich ... von ihr ab, wich Kontakten aus); isolierende Sprachen (Sprachw.; Sprachen, die im Unterschied zu den agglutinierenden u. flektierenden Sprachen die Beziehungen der Wörter im Satz nur durch die Wortstellung ausdrücken, wie z. B. das Chinesische); isolierte Gruppen; isolierte (einzelne) Fälle; etw. isoliert (ohne Zusammenhang mit anderem) betrachten; ein kulturell isoliertes (von der Umwelt abgeschnittenes) Land;

b)etw., was üblicherweise nur in Verbindung mit anderem vorkommt, für einen bestimmten Zweck von dem anderen trennen u. in reiner Form darstellen: ein Bakteriengift i.



2.
a)gegen Störungen an elektrischen Leitungen, gegen Temperatur-, Schall- od. Feuchtigkeitseinwirkungen durch entsprechendes Material schützen: Leitungen, Rohre i.; Zimmerwände i.;

b)eine isolierende (2a) Wirkung besitzen: Styropor isoliert gut [gegen Wärme].

isolieren  

[sw.V.; hat] [frz. isoler [ ital. isolare, eigtl.= von allem anderen abtrennen, zur Insel machen, zu: isola= Insel [ lat. insula]: 1. a) aus bestimmten Gründen streng von anderen, von seiner Gruppe trennen, um jede Berührung, jeden Verkehr auszuschließen: Häftlinge, an einer Seuche Erkrankte i.; den Gegner politisch zu i. verstehen; ihre Stellung isolierte sie von ihrer Umgebung; sie isolierte sich mehr und mehr [von ihrer Umgebung] (sonderte sich... von ihr ab, wich Kontakten aus); isolierende Sprachen (Sprachw.; Sprachen, die im Unterschied zu den agglutinierenden u. flektierenden Sprachen die Beziehungen der Wörter im Satz nur durch die Wortstellung ausdrücken, wie z.B. das Chinesische); isolierte Gruppen; ein kulturell isoliertes (von der Umwelt abgeschnittenes) Land; isolierte (einzelne) Fälle; etw. isoliert (ohne Zusammenhang mit anderem) betrachten; b) etw., was üblicherweise nur in Verbindung mit anderem vorkommt, für einen bestimmten Zweck von dem anderen trennen u. in reiner Form darstellen: ein Bakteriengift i. 2. a) gegen Störungen an elektrischen Leitungen, gegen Temperatur-, Schall- od. Feuchtigkeitseinwirkungen durch entsprechendes Material schützen: Leitungen, Rohre i.; Zimmerwände i.; b) eine isolierende (2 a) Wirkung besitzen: Styropor isoliert gut [gegen Wärme].
isolieren  

v.
i·so'lie·ren <V.t.; hat; allg.> gegen Luft, Schall, Wärme, Kälte, Feuchtigkeit, Elektrizität abdichten; <fachsprachl.> vor Elektrospannungen schützen; → a. Kranke, Häftlinge; sich ~ sich absondern, von andern abseits halten; ~de Sprachen Sprachen, die endungslose Wörter verwenden, keine Formenbildung kennen u. die Beziehungen der Wörter zueinander im Satz nur durch die Wortstellung ausdrücken, z.B. das Chinesische; [<ital. isolare „abtrennen, absondern“; eigtl. „zur Insel machen“; zu lat. insula „Insel“]
[iso'lie·ren,]
[isoliere, isolierst, isoliert, isolieren, isolierte, isoliertest, isolierten, isoliertet, isolierest, isolieret, isolier, isoliert, isolierend]