[ - Collapse All ]
Isomerie  

Iso|me|rie die; - <gr.-nlat.>:

1.(Bot.) gleiche Gliederung in Bezug auf die Blattkreise einer Blüte, die alle gleich viele Glieder aufweisen.


2.die Verhaltensweise der Isomeren
Isomerie  

Iso|me|rie, die; -:

1.(Chemie) Verhaltensweise der Isomeren.


2.(Bot.) gleiche Gliederung in Bezug auf die kreisförmig angeordneten Organe einer Blüte.
Isomerie  

Iso|me|rie, die; - (Bot. Gleichzähligkeit in Bezug auf die Zahl der Glieder in den verschiedenen Blütenkreisen; Chemie unterschiedliches Verhalten chemischer Verbindungen trotz der gleichen Anzahl gleichartiger Atome)
Isomerie  

Iso|me|rie, die; -:

1.(Chemie) Verhaltensweise der Isomeren.


2.(Bot.) gleiche Gliederung in Bezug auf die kreisförmig angeordneten Organe einer Blüte.
Isomerie  

n.
I·so·me'rie <f. 19; unz.> Vorkommen zweier od. mehrerer Stoffe mit derselben Summenformel, aber verschiedener Struktur; Vorkommen von Atomkernen derselben Protonen- u. Neutronenzahl, aber verschiedenen Energiegehalts; Sy Metamerie [isomer]
[Iso·me'rie,]
[Isomerien]