[ - Collapse All ]
Jacquard  

Jac|quard [ʒa'ka:ɐ̯] der; -[s], -s <nach dem Erfinder dieses Webverfahrens, dem franz. Seidenweber Jacquard, 1752-1834>: Gewebe, dessen Musterung mithilfe von Lochkarten (so genannten Jacquardkarten) hergestellt wird
Jacquard  

Jac|quard [ʒa'ka:r], der; -[s], -s [nach dem franz. Erfinder der zur Herstellung des Gewebes verwendeten Webmaschine J.-M. Jacquard (1752-1834)]: auf einer speziellen Webmaschine hergestelltes Gewebe mit großem Muster.
Jacquard  

Jac|quard [ʒa'ka:ɐ̯], der; -[s], -s <nach dem franz. Seidenweber> (Gewebe mit großem Muster)
Jacquard  

Jac|quard [ʒa'ka:r], der; -[s], -s [nach dem franz. Erfinder der zur Herstellung des Gewebes verwendeten Webmaschine J.-M. Jacquard (1752-1834)]: auf einer speziellen Webmaschine hergestelltes Gewebe mit großem Muster.
Jacquard  

[':], der; -[s], -s [nach dem Erfinder der zur Herstellung des Gewebes verwendeten Webmaschine, dem franz. Seidenweber J.-M. Jacquard (17521834)]: auf einer speziellen Webmaschine hergestelltes Gewebe mit großem Muster.
Jacquard  

<[ʒa'ka:r] m. 6> Stoff mit schwierigem, mithilfe von Lochkarten hergestelltem Webmuster [nach dem Erfinder, dem Franzosen Joseph-Marie Jacquard, 1752-1834]
[Jac·quard]