[ - Collapse All ]
Jahrmarkt  

Jahr|markt, der [mhd. jārmarket, ahd. iārmarchat]: ein- od. mehrmals im Jahr stattfindender Markt mit Verkaufsbuden, Karussells o. Ä.: auf den J. gehen;

*J. der Eitelkeit/der Eitelkeiten (Ereignis, bei dem sich bestimmte Personen wichtigtuerisch zur Schau stellen, sich selbstgefällig ins rechte Licht zu rücken suchen; LÜ von engl. vanity fair).
Jahrmarkt  

Jahr|markt
Jahrmarkt  

Kirchweih[fest], Messe; (bes. westmd.): Kirmes; (südd., österr.): Kirchtag; (bayr., österr.): Dult, Kirtag; (landsch., bes. nordd.): Rummel.
[Jahrmarkt]
[Jahrmarktes, Jahrmarkts, Jahrmarkte, Jahrmärkte, Jahrmärkten]
Jahrmarkt  

Jahr|markt, der [mhd. jārmarket, ahd. iārmarchat]: ein- od. mehrmals im Jahr stattfindender Markt mit Verkaufsbuden, Karussells o. Ä.: auf den J. gehen;

*J. der Eitelkeit/der Eitelkeiten (Ereignis, bei dem sich bestimmte Personen wichtigtuerisch zur Schau stellen, sich selbstgefällig ins rechte Licht zu rücken suchen; LÜ von engl. vanity fair).
Jahrmarkt  

Jahrmarkt, Kerwe (umgangssprachlich), Kirmes, Rummel (umgangssprachlich), Volksfest
[Kerwe, Kirmes, Rummel, Volksfest]
Jahrmarkt  

n.
<m. 1u> (zu bestimmten Zeiten) jährlich stattfindender Markt mit Karussells, Schaustellungen usw.
['Jahr·markt]
[Jahrmarktes, Jahrmarkts, Jahrmarkte, Jahrmärkte, Jahrmärkten]