[ - Collapse All ]
jenseits  

Jen|seits [auch: 'jεn...], das; -: in der religiösen Vorstellung existierender transzendenter Bereich jenseits der sichtbaren diesseitigen Welt, in den die Verstorbenen eingehen: der Glaube an ein Weiterleben im J.;

*jmdn. ins J. befördern (salopp; jmdn. ohne Skrupel umbringen).1jen|seits [auch: 'jεn...] <Präp. mit Gen.> [mhd. jensīt, jene sīte]: auf der gegenüberliegenden, anderen Seite: j. des Ozeans.

2jen|seits [auch: 'jεn...] <Adv.> [zu: 1jenseits ]:

1.auf der gegenüberliegenden, anderen Seite [gelegen]: j. vom Rhein.


2.(selten) auf das Jenseits, zum Jenseits hin: ein j. gerichtetes Denken.
jenseits  

Jen|seits [ auch 'jεn...]das; -jen|seits [ auch 'jεn...]als Präp. mit Gen.: jenseits des Flusses; jenseits von gut und böse
jenseits  

Himmel, Reich Gottes; (christl. Rel.): Himmelreich; (griech. Myth.): die elysischen/himmlischen Gefilde, Elysium, die Gefilde der Seligen; (Rel.): Paradies.
[Jenseits]am anderen Ufer, auf der anderen Seite, drüben, entgegengesetzt, gegenüberliegend; (schweiz.): ennet.
[jenseits]
jenseits  

Jen|seits [auch: 'jεn...], das; -: in der religiösen Vorstellung existierender transzendenter Bereich jenseits der sichtbaren diesseitigen Welt, in den die Verstorbenen eingehen: der Glaube an ein Weiterleben im J.;

*jmdn. ins J. befördern (salopp; jmdn. ohne Skrupel umbringen).1jen|seits [auch: 'jεn...] <Präp. mit Gen.> [mhd. jensīt, jene sīte]: auf der gegenüberliegenden, anderen Seite: j. des Ozeans.

2jen|seits [auch: 'jεn...] <Adv.> [zu: 1jenseits]:

1.auf der gegenüberliegenden, anderen Seite [gelegen]: j. vom Rhein.


2.(selten) auf das Jenseits, zum Jenseits hin: ein j. gerichtetes Denken.
jenseits  

[auch: '...], das; -: in der religiösen Vorstellung existierender transzendenter Bereich jenseits der sichtbaren diesseitigen Welt, in den die Verstorbenen eingehen: der Glaube an ein Weiterleben im J.; *jmdn. ins J. befördern (salopp; jmdn. ohne Skrupel umbringen).[auch: '...; mhd. jensit, jene site]: I. [Präp. mit Gen.] auf der gegenüberliegenden, anderen Seite: j. des Ozeans; Ü er ist schon j. der Vierzig (hat das vierzigste Lebensjahr überschritten). II. Adv. 1. auf der gegenüberliegenden, anderen Seite [gelegen]: j. vom Rhein. 2. (selten) auf das Jenseits, zum Jenseits hin: ein j. gerichtetes Denken.
jenseits  

n.
<n.; -; unz.> über-, außerird. Reich, Reich der Toten, Himmelreich; Ggs Diesseits
['Jen·seits]n.
<Präp. m. Gen.> auf der anderen Seite; Ggs diesseits; ~ des Flusses; ~ der Grenze
['jen·seits]