[ - Collapse All ]
Jeton  

Je|ton [ʒə'tõ:] der; -s, -s <lat.-vulgärlat.-fr.>:
a)Spielmünze, Spielmarke;

b)einer Münze ähnliche Marke, mit deren Hilfe ein Automat o. Ä. bedient werden kann;

c)Rechenpfennig
Jeton  

Je|ton [ʒə'tõ:], der; -s, -s [frz. jeton, zu: jeter = werfen; (durch Auswerfen der Rechensteine) berechnen, über das Vlat. zu lat. iactare = werfen]:
a)Spielgeld, Spielmarke;

b)einer Münze ähnliche Marke, mit deren Hilfe ein Automat, ein Telefon, die Schranke eines Parkhauses o. Ä. betätigt werden kann.
Jeton  

Je|ton [ʒə'tõ:], der; -s, -s <franz.> (Spielmarke)
Jeton  

Je|ton [ʒə'tõ:], der; -s, -s [frz. jeton, zu: jeter = werfen; (durch Auswerfen der Rechensteine) berechnen, über das Vlat. zu lat. iactare = werfen]:
a)Spielgeld, Spielmarke;

b)einer Münze ähnliche Marke, mit deren Hilfe ein Automat, ein Telefon, die Schranke eines Parkhauses o. Ä. betätigt werden kann.
Jeton  

[':], der; -s, -s [frz. jeton, zu: jeter= werfen; (durch Auswerfen der Rechensteine) berechnen, über das Vlat. zu lat. iactare= werfen]: a) Spielgeld, Spielmarke; b) einer Münze ähnliche Marke, mit deren Hilfe ein Automat, ein Telefon, die Schranke eines Parkhauses o.Ä. betätigt werden kann.
Jeton  

n.
<[ʒə'tɔ̃] m. 6> Spielmarke, Spielpfennig [frz., „Spielmarke“; zu jeter „werfen“]
[Je·ton]
[Jetons]