[ - Collapse All ]
jeweilig  

je|wei|lig <Adj.> [zu ↑ jeweilen ]:
a)zu einer bestimmten Zeit gerade bestehend, herrschend, vorhanden o. Ä.: der -en Mode entsprechend;

b)in einem bestimmten Einzelfall, Zusammenhang gerade bestehend, herrschend, vorhanden, vorliegend o. Ä.; speziell: sich den -en Bedürfnissen anpassen; den -en Umständen entsprechend.
jeweilig  

je|wei|lig
jeweilig  

je|wei|lig <Adj.> [zu ↑ jeweilen]:
a)zu einer bestimmten Zeit gerade bestehend, herrschend, vorhanden o. Ä.: der -en Mode entsprechend;

b)in einem bestimmten Einzelfall, Zusammenhang gerade bestehend, herrschend, vorhanden, vorliegend o. Ä.; speziell: sich den -en Bedürfnissen anpassen; den -en Umständen entsprechend.
jeweilig  

Adj. [zu jeweilen]: a) zu einer bestimmten Zeit gerade bestehend, herrschend, vorhanden o.Ä.: der -en Mode entsprechend; b) in einem bestimmten Einzelfall, Zusammenhang gerade bestehend, herrschend, vorhanden, vorliegend o.Ä.; speziell: sich den -en Bedürfnissen anpassen; den -en Umständen entsprechend.
jeweilig  

adj.
<Adj.> zur Zeit vorkommend, vorhanden, augenblicklich amtierend
['je·wei·lig]
[jeweiliger, jeweilige, jeweiliges, jeweiligen, jeweiligem, jeweiligerer, jeweiligere, jeweiligeres, jeweiligeren, jeweiligerem, jeweiligster, jeweiligste, jeweiligstes, jeweiligsten, jeweiligstem]