[ - Collapse All ]
Jobhopping  

Job|hop|ping [...hɔpɪŋ] das; -s, -s: häufig u. in kürzeren Abständen vorgenommener Stellungs-, Firmenwechsel [um sich in höhere Positionen zu bringen]
Jobhopping  

Job|hop|ping ['...hɔpɪŋ], das; -s, -s [engl. job hopping, aus: job (↑ Job ) u. hopping = das Hüpfen] (Jargon): häufiger Stellenwechsel [mit dem Ziel des Karrieremachens].
Jobhopping  

Job|hop|ping ['...hɔpɪŋ], das; -s, -s [engl. job hopping, aus: job (↑ Job) u. hopping = das Hüpfen] (Jargon): häufiger Stellenwechsel [mit dem Ziel des Karrieremachens].
Jobhopping  

['...], das; -s, -s [engl. job hopping, aus: job (Job) u. hopping= das Hüpfen] (Jargon): häufiger Stellenwechsel [mit dem Ziel des Karrieremachens].
Jobhopping  

n.
<['dʒɔbhɔpiŋ] n. 15> häufiger Wechsel des Arbeitgebers od. des Betätigungsfeldes innerhalb eines kurzen Zeitraums (meist um in höhere Positionen aufzusteigen) [<Job + engl. hop „hopsen, hüpfen, springen“]
[Job·hop·ping]
[Jobhoppings]