[ - Collapse All ]
Jux  

Jụx der; -es, -e <durch Entstellung aus lat. iocus »Scherz« entstanden>: (ugs.) Scherz, Spaß, Ulk
Jux  

Jụx, der; -es, -e <Pl. selten> [studentenspr. Entstellung von lat. iocus = Scherz] (ugs.): Spaß, Scherz, Ulk: das war doch alles nur [ein] J.; sie hat es nur aus J. (zum Spaß) gesagt;

*aus [lauter] J. und Tollerei (ugs.; nur so zum Spaß; aus lauter Übermut).
Jux  

Jụx, der; -es, -e Plur. selten <lat.> (ugs. für Scherz, Spaß); aus lauter Jux und Tollerei (aus Übermut)
Jux  

Alberei, Clownerie, Eulenspiegelei, Hanswursterei, Hanswurstiade, Harlekinade, Neckerei, Schabernack, Schelmenstreich, Schelmenstück, Schelmerei, Scherz, Spaß, Streich, Ulk, Witz; (ugs.): Fez, Flachs, Gaudi, Joke, Jokus; (salopp): Quatsch.
[Jux]
[Juxes, Juxs, Juxe, Juxen]
Jux  

Jụx, der; -es, -e <Pl. selten> [studentenspr. Entstellung von lat. iocus = Scherz] (ugs.): Spaß, Scherz, Ulk: das war doch alles nur [ein] J.; sie hat es nur aus J. (zum Spaß) gesagt;

*aus [lauter] J. und Tollerei (ugs.; nur so zum Spaß; aus lauter Übermut).
Jux  

n.
<m. 1; umg.> Scherz, Spaß, Ulk; sich einen ~ machen; etwas (nur) aus ~ tun [<lat. iocus „Scherz“; verwandt mit Juwel]
[Jux]
[Juxes, Juxs, Juxe, Juxen]