[ - Collapse All ]
käuflich  

käuf|lich <Adj.> [mhd. kouflich, ahd. chouflīh = dem Handel entsprechend; im Handel erworben]:

1.durch Kauf zu erwerben, gegen Bezahlung erhältlich: das Bild ist nicht k.; etw. k. erwerben.


2.bestechlich: auch er ist k.
käuflich  

käuf|lich
käuflich  


1. erhältlich, lieferbar, verfügbar, verkäuflich, vorhanden, vorrätig, zu bekommen, zu kaufen; (geh. abwertend): feil; (Kaufmannsspr.): am Lager, auf Lager.

2. bestechlich; (abwertend): korrupt; (veraltet): venal.

[käuflich]
[käuflicher, käufliche, käufliches, käuflichen, käuflichem, käuflicherer, käuflichere, käuflicheres, käuflicheren, käuflicherem, käuflichster, käuflichste, käuflichstes, käuflichsten, käuflichstem, kaeuflich]
käuflich  

käuf|lich <Adj.> [mhd. kouflich, ahd. chouflīh = dem Handel entsprechend; im Handel erworben]:

1.durch Kauf zu erwerben, gegen Bezahlung erhältlich: das Bild ist nicht k.; etw. k. erwerben.


2.bestechlich: auch er ist k.
käuflich  

Adj. [mhd. kouflich, ahd. chouflih = dem Handel entsprechend; im Handel erworben]: 1. durch Kauf zu erwerben, gegen Bezahlung erhältlich: das Bild ist nicht k.; etw. k. erwerben; Ü ein -es Mädchen (Mädchen 1 b); -e Liebe (Liebe 1 c). 2. bestechlich: auch er ist k.
käuflich  

adj.
<Adj.> für Geld od. Geldeswert (zu erwerben); durch Kauf (zu erwerben); <fig.> bestechlich; ein ~er Beamter, Richter; ~e Liebe Prostitution; ~es Mädchen Dirne, Prostituierte; eine Sache ~ erwerben kaufen; sind diese Bilder ~? kann man sie kaufen?;
['käuf·lich]
[käuflicher, käufliche, käufliches, käuflichen, käuflichem, käuflicherer, käuflichere, käuflicheres, käuflicheren, käuflicherem, käuflichster, käuflichste, käuflichstes, käuflichsten, käuflichstem]