[ - Collapse All ]
König  

Kö|nig, der; -s, -e [mhd. künic, ahd. kuning, eigtl. = aus vornehmem Geschlecht stammender Mann]:

1.a)<o. Pl.> Titel des [nach dem Kaiser] höchsten weltlichen Herrschers od. Repräsentanten in bestimmten Monarchien: Georg III., K. von Großbritannien und Irland;

b)Träger des Königstitels: die preußischen -e; der K. regiert sein Land, dankte ab; das Erbe K. Ludwigs des Heiligen/des Königs Ludwig des Heiligen; der K. der Wüste (dichter.; der Löwe); der K. der Vögel, der Lüfte (dichter.; der Adler); er ist der [ungekrönte] K. (der Beste) unter den Spielern.



2.a)wichtigste Figur im Schachspiel (auf deren Mattsetzen eine Schachpartie angelegt ist);

b)(in vielen geläufigen Kartenspielen) in der Rangfolge an zweiter Stelle stehende Spielkarte: den K. ausspielen; mit dem K. stechen;

c)in der Mitte stehender Kegel beim Kegelspiel.

König  

Kö|nig [...nɪç], der; -s, -e
König  

Kö|nig, der; -s, -e [mhd. künic, ahd. kuning, eigtl. = aus vornehmem Geschlecht stammender Mann]:

1.
a)<o. Pl.> Titel des [nach dem Kaiser] höchsten weltlichen Herrschers od. Repräsentanten in bestimmten Monarchien: Georg III., K. von Großbritannien und Irland;

b)Träger des Königstitels: die preußischen -e; der K. regiert sein Land, dankte ab; das Erbe K. Ludwigs des Heiligen/des Königs Ludwig des Heiligen; der K. der Wüste (dichter.; der Löwe); der K. der Vögel, der Lüfte (dichter.; der Adler); er ist der [ungekrönte] K. (der Beste) unter den Spielern.



2.
a)wichtigste Figur im Schachspiel (auf deren Mattsetzen eine Schachpartie angelegt ist);

b)(in vielen geläufigen Kartenspielen) in der Rangfolge an zweiter Stelle stehende Spielkarte: den K. ausspielen; mit dem K. stechen;

c)in der Mitte stehender Kegel beim Kegelspiel.

König  

n.
<m. 1> höchster Herrscher eines Staates; <Kart.> zweithöchste Spielkarte; <Schach> Hauptfigur; <Kegelspiel> in der Mitte stehender Kegel; Sieger beim Preisschießen (Schützen~); <fig.> der Oberste schlechthin; des ~s Rock <fig.; poet.; veraltet> die Uniform; Schach dem ~!; der ~ der Tiere, ~ der Wüste der Löwe; der ~ der Vögel der Adler; die Heiligen Drei ~e; die preußischen ~e; einen Fürsten zum ~ krönen, wählen [<ahd. kuning, engl. king <germ. *kuninga- „Mann aus vornehmem Geschlecht“; zu germ. *kunja- „(vornehmes) Geschlecht“]
['Kö·nig]
[Königs, Könige, Königen, Königin, Königinnen]