[ - Collapse All ]
königlich  

kö|nig|lich <Adj.> [mhd. küniclich, ahd. kuni(n)glīh]:

1.a)[zu] einem König gehörend: die -e Familie; ein -er (vom König ausgehender) Erlass;

b)einem König entsprechend; hoheitsvoll; wie ein König: er schritt in -er Haltung durch den Saal.



2.sehr großzügig, reichlich: eine -e Bewirtung; jmdn. k. belohnen.


3.(ugs.) außerordentlich: ein -es Vergnügen; sich k. amüsieren.
königlich  

kö|nig|lich [...nɪklɪç] (Abk. kgl.); das königliche Spiel (Schach); im Titel Abk. Kgl.); Königliche Hoheit (Anrede eines Fürsten od. Prinzen); vgl. kaiserlich
königlich  


1. Achtung/Ehrfurcht gebietend, erhaben, gemessen, gravitätisch, majestätisch, wie ein König, würdevoll, würdig; (geh.): hoheitsvoll.

2. aufwendig, fürstlich, großzügig, pompös, reichlich, üppig; (bildungsspr.): opulent; (ugs.): nobel.

3. sehr.

[königlich]
[königlicher, königliche, königliches, königlichen, königlichem, königlicherer, königlichere, königlicheres, königlicheren, königlicherem, königlichster, königlichste, königlichstes, königlichsten, königlichstem, koeniglich]
königlich  

kö|nig|lich <Adj.> [mhd. küniclich, ahd. kuni(n)glīh]:

1.
a)[zu] einem König gehörend: die -e Familie; ein -er (vom König ausgehender) Erlass;

b)einem König entsprechend; hoheitsvoll; wie ein König: er schritt in -er Haltung durch den Saal.



2.sehr großzügig, reichlich: eine -e Bewirtung; jmdn. k. belohnen.


3.(ugs.) außerordentlich: ein -es Vergnügen; sich k. amüsieren.
königlich  

Adj. [mhd. küniclich, ahd. kuni(n)glih]: 1. a) [zu] einem König gehörend: die -e Familie; ein -er (vom König ausgehender) Erlass; b) einem König entsprechend; hoheitsvoll; wie ein König: er schritt in -er Haltung durch den Saal. 2. sehr großzügig, reichlich: eine -e Bewirtung; jmdn. k. belohnen. 3. (ugs.) außerordentlich: ein -es Vergnügen; sich k. amüsieren.
königlich  

adj.
<Adj.> zum König gehörig, ihm gehörend, ihm gemäß, ihm zustehend; <fig.> wie ein König, vornehm, hoheitsvoll; <fig.; umg.> herrlich, großartig; ~er Beamter; jmdm. ein (wahrhaft) ~es Geschenk machen; ~er Hofstaat; (Seine, Ihre) Königliche Hoheit (Anrede für Prinzen u. Prinzessinnen eines königl. Hauses sowie für Großherzöge); sich ~ amüsieren <fig.; umg.> jmdn. ~ bewirten <fig.> mit ~er Gebärde <fig.> von ~er Gestalt <fig.>
['kö·nig·lich]
[königlicher, königliche, königliches, königlichen, königlichem, königlicherer, königlichere, königlicheres, königlicheren, königlicherem, königlichster, königlichste, königlichstes, königlichsten, königlichstem]