[ - Collapse All ]
Königskerze  

Kö|nigs|ker|ze, die [vgl. Königsfarn ]: meist behaarte Pflanze mit blassgrünen, länglich-eiförmigen Blättern u. meist gelben Blüten in hoch aufragenden Rispen od. Trauben.
Königskerze  

Kö|nigs|ker|ze (eine Heil- u. Zierpflanze)
Königskerze  

Kö|nigs|ker|ze, die [vgl. Königsfarn]: meist behaarte Pflanze mit blassgrünen, länglich-eiförmigen Blättern u. meist gelben Blüten in hoch aufragenden Rispen od. Trauben.
Königskerze  

n.
<f. 19> Angehörige einer Gattung der Rachenblütler (Scrophulariaceae), stattliche, bis 2 m hohe, filzige od. wollige Pflanze mit großen, endständigen Blütentrauben: Verbascum; Sy Wollkraut
['Kö·nigs·ker·ze]
[Königskerzen]