[ - Collapse All ]
köpfeln  

kọ̈p|feln <sw. V.; hat> (südd., österr., schweiz.):

1. köpfen (2) .


2. einen Kopfsprung machen.
köpfeln  

kọ̈p|feln (südd., österr., schweiz. für einen Kopfsprung machen; den Ball mit dem Kopf stoßen); ich köpf[e]le
köpfeln  

kọ̈p|feln <sw. V.; hat> (südd., österr., schweiz.):

1. köpfen (2).


2. einen Kopfsprung machen.
köpfeln  

[sw.V.; hat] (südd., österr., schweiz.): 1. köpfen (2). 2. einen Kopfsprung machen.
köpfeln  

v.
<V.; hat; oberdt.>
1 <V.t.; Fußb.> köpfen; er köpfelte den Ball ins Tor
2 <V.i.> einen Kopfsprung ins Wasser machen
['köp·feln]
[köpfele, köpfelst, köpfelt, köpfeln, köpfelte, köpfeltest, köpfelten, köpfeltet, geköpfelt, köpfelnd]