[ - Collapse All ]
Kaffee  

Kạf|fee [auch, österr. nur: ka'fe:] der; -s, -s <arab.-türk.-it.-fr.>:

1.Kaffeepflanze, Kaffeestrauch.


2.a)bohnenförmige Samen des Kaffeestrauchs;

b)geröstete [gemahlene] Kaffeebohnen.



3.aus den Kaffeebohnen bereitetes, anregendes, leicht bitter schmeckendes Getränk.


4.a)kleine Zwischenmahlzeit am Nachmittag, bei der Kaffee getrunken wird;

b)Morgenkaffee, Frühstück

Kaffee  

Kạf|fee [auch, österr. nur: ka'fe:], der; -s, (Sorten:) -s [frz. café, ital. caffè < türk. kahve < arab. qahwah, auch = Wein]:

1.Kaffeepflanze, -strauch: K. anbauen, [an]pflanzen.


2.a)bohnenförmiger Samen des Kaffeestrauches: brasilianischer K.; K. exportieren, rösten, brennen;

b)geröstete [gemahlene] Kaffeebohnen: ein halbes Pfund K. kaufen; pro Tasse einen Teelöffel K. nehmen.



3.anregendes, leicht bitter schmeckendes, meist heiß getrunkenes Getränk von dunkelbrauner bis schwarzer Farbe aus gemahlenem, mit kochendem Wasser übergossenem Kaffee (2 b): heißer, schwarzer, koffeinfreier K.; K. mit Milch [und Zucker]; K. verkehrt (landsch.; Milchkaffee mit mehr Milch als Kaffee); der K. ist stark; K. kochen, aufbrühen, filtern, eingießen, ausschenken, trinken; eine Tasse, Kanne K.; Herr Ober, zwei K. (Tassen Kaffee) bitte; ich mache uns [einen] K.;

R dir hat wohl jmd./dir haben sie wohl was in den K. getan? (ugs.; du bist wohl nicht recht bei Verstand?);


*kalter K. (landsch.; Erfrischungsgetränk aus Cola u. Limonade); etw. ist kalter K. (salopp; etw. ist längst bekannt u. daher uninteressant).


4.a)Zwischenmahlzeit (mit Kuchen o. Ä.) am Nachmittag, zu der man Kaffee (3) trinkt: um 4 Uhr trinken wir K. (unseren Nachmittagskaffee); jmdn. zum K. einladen;

b)(landsch.) erste kleine Mahlzeit am Morgen, Frühstück mit Kaffee (3); Morgenkaffee : nach dem K. brechen wir auf; jetzt muss ich erst mal K. trinken (frühstücken).

Kaffee  

Kạf|fee [auch, österr. nur, ...'fe:], der; -s, -s <arab.-franz.> (Kaffeestrauch, Kaffeebohnen; Getränk); 3 [Tassen] Kaffee
Kaffee  

Bohnenkaffee, Espresso, Filterkaffee, Mokka; (ugs.): Käffchen; (ugs. abwertend): Brühe.
[Kaffee]
[Kaffees]
Kaffee  

Kạf|fee [auch, österr. nur: ka'fe:], der; -s, (Sorten:) -s [frz. café, ital. caffè < türk. kahve < arab. qahwah, auch = Wein]:

1.Kaffeepflanze, -strauch: K. anbauen, [an]pflanzen.


2.
a)bohnenförmiger Samen des Kaffeestrauches: brasilianischer K.; K. exportieren, rösten, brennen;

b)geröstete [gemahlene] Kaffeebohnen: ein halbes Pfund K. kaufen; pro Tasse einen Teelöffel K. nehmen.



3.anregendes, leicht bitter schmeckendes, meist heiß getrunkenes Getränk von dunkelbrauner bis schwarzer Farbe aus gemahlenem, mit kochendem Wasser übergossenem Kaffee (2 b): heißer, schwarzer, koffeinfreier K.; K. mit Milch [und Zucker]; K. verkehrt (landsch.; Milchkaffee mit mehr Milch als Kaffee); der K. ist stark; K. kochen, aufbrühen, filtern, eingießen, ausschenken, trinken; eine Tasse, Kanne K.; Herr Ober, zwei K. (Tassen Kaffee) bitte; ich mache uns [einen] K.;

Rdir hat wohl jmd./dir haben sie wohl was in den K. getan? (ugs.; du bist wohl nicht recht bei Verstand?);


*kalter K. (landsch.; Erfrischungsgetränk aus Cola u. Limonade); etw. ist kalter K. (salopp; etw. ist längst bekannt u. daher uninteressant).


4.
a)Zwischenmahlzeit (mit Kuchen o. Ä.) am Nachmittag, zu der man Kaffee (3) trinkt: um 4 Uhr trinken wir K. (unseren Nachmittagskaffee); jmdn. zum K. einladen;

b)(landsch.) erste kleine Mahlzeit am Morgen, Frühstück mit Kaffee (3); Morgenkaffee: nach dem K. brechen wir auf; jetzt muss ich erst mal K. trinken (frühstücken).

Kaffee  

[auch: ka'fe:], der; -s, (Sorten:) -s [frz. caf¨¦, ital. caff¨¨ [ türk. kahve [ arab. qahwah, auch = Wein]: 1. Kaffeepflanze, -strauch: K. anbauen, [an]pflanzen. 2. a) bohnenförmiger Samen des Kaffeestrauches: brasilianischer K.; K. exportieren, rösten, brennen; b) geröstete [gemahlene] Kaffeebohnen: ein halbes Pfund K. kaufen; pro Tasse einen Teelöffel K. nehmen. 3. anregendes, leicht bitter schmeckendes, meist heiß getrunkenes Getränk von dunkelbrauner bis schwarzer Farbe aus gemahlenem, mit kochendem Wasser übergossenem Kaffee (2 b): heißer, schwarzer, koffeinfreier K.; K. mit Milch [und Zucker]; K. verkehrt (landsch.; Milchkaffee mit mehr Milch als Kaffee); der K. ist stark; K. kochen, aufbrühen, filtern, eingießen, ausschenken, trinken; ich mache uns [einen] K.; eine Tasse, Kanne K.; Herr Ober, zwei K. (Tassen Kaffee) bitte; R dir hat wohl jmd./dir haben sie wohl was in den K. getan? (ugs.; du bist wohl nicht recht bei Verstand?); *kalter K. (landsch.; Erfrischungsgetränk aus Coca-Cola u. Limonade); etw. ist kalter K. (salopp; etw. ist längst bekannt u. daher uninteressant). 4. a) Zwischenmahlzeit (mit Kuchen o.Ä.) am Nachmittag, zu der man Kaffee (3) trinkt: um 4Uhr trinken wir K. (unseren Nachmittagskaffee); jmdn. zum K. einladen; b) (landsch.) erste kleine Mahlzeit am Morgen, Frühstück mit Kaffee (3); Morgenkaffee: nach dem K. brechen wir auf; jetzt muss ich erst mal K. trinken (frühstücken).
Kaffee  

Kaffee, Käffchen (umgangssprachlich)
[Käffchen]
Kaffee  

n.

I <Betonung a. [-'-] m. 6; unz.>
1 Samen des Kaffeebaumes; Kaffeebohnen; Getränk aus gerösteten Kaffeebohnen; Morgen- bzw. Nachmittagsmahlzeit, Frühstück bzw. Vesper
2 ;ein Kännchen ~ bitte!; es gibt ~ und Kuchen; ein Pfund ~; bitte eine Tasse ~!
3 ;~ aufbrühen, filtern, kochen; ~ trinken frühstücken, vespern; einen ~ trinken
4 ;gebrannter, gemahlener, gerösteter, grüner ~; das ist ja kalter ~ <fig.; umg.> das ist völlig uninteressant, eine längst bekannte Angelegenheit; schwarzer, starker ~; ~ verkehrt <umg.> Kaffee mit viel Milch (eigtl. mehr Milch als Kaffee);
5 ;morgens beim ~ die Zeitung lesen; dir haben sie wohl was in den ~ getan? <umg.> du bist wohl nicht gescheit?; ~ mit Milch, Sahne, Zucker; jmdn. zum ~ (zu sich) einladen; jmdn. zu einem ~ (im Kaffeehaus) einladen
II <zählb.; eindeutschend für> Café, Konditorei; ins ~ gehen; im ~ sitzen [<frz. café <ital. caffè <türk. qahve <arab. qahwa „Wein“, dann „Kaffee“]
['Kaf·fee]
[Kaffees]