[ - Collapse All ]
Kalauer  

Ka|lau|er der; -s, - <aus fr. calembour »Wortspiel«, in Anlehnung an den Namen der Stadt Calau bei Cottbus umgebildet>: nicht sehr geistreicher, meist auf einem Wortspiel beruhender Witz
Kalauer  

Ka|lau|er, der; -s, - [unter Anlehnung an frz. calembour(g) = Wortspiel, geb. nach dem Namen der Stadt Calau bei Cottbus]: nicht sehr geistreicher, meist auf einem Wortspiel beruhender Witz: einen K. erzählen.
Kalauer  

Ka|lau|er, der; -s, - <aus franz. calembour unter Anlehnung an die Stadt Calau> (ugs. für nicht sehr geistreicher [Wort]witz)
Kalauer  

Ka|lau|er, der; -s, - [unter Anlehnung an frz. calembour(g) = Wortspiel, geb. nach dem Namen der Stadt Calau bei Cottbus]: nicht sehr geistreicher, meist auf einem Wortspiel beruhender Witz: einen K. erzählen.
Kalauer  

n.
<m. 3> einfaches, nicht sehr geistreiches Wortspiel, fauler Witz [<frz. calembour „Wortspiel“ mit Anlehnung an die niederlausitz. Stadt Kalau]
['Ka·lau·er]
[Kalauers, Kalauern]