[ - Collapse All ]
Kalb  

Kạlb, das; -[e]s, Kälber [mhd. kalp, ahd. chalp, wohl eigtl. = Leibesfrucht, Junges]:

1.a)junges Rind: ein neugeborenes K.; die Kuh hat ein K. bekommen;

*glotzen, Augen machen wie ein [ab]gestochenes K. (ugs.; dümmlich, verwundert dreinblicken); das Goldene K. anbeten; um das Goldene K. tanzen (geh.; geldgierig sein; den Wert, die Macht des Geldes sehr hoch schätzen; nach 2. Mos. 32);

b)Junges (1) von größeren Säugetieren, bes. Hirsch, Giraffe, Elefant.



2.<o. Pl.> kurz für ↑ Kalbfleisch : ich esse kein K., nicht gerne K.


3.a)jmd., der als dumm angesehen wird (oft Schimpfwort): dieses K. hat ihr auch noch Geld geliehen;

*K. Moses (ugs.; dummer, einfältiger Mensch);

b)jmd., der als noch nicht voll erwachsen, als albern angesehen wird: mit diesen Kälbern ist kein ernsthaftes Wort zu reden.



4.(Seemannsspr.) weiche Auflage aus Holz für Tauwerk.
Kalb  

Kạlb, das; -[e]s, Kälber; (bibl.)
Kalb  

Kạlb, das; -[e]s, Kälber [mhd. kalp, ahd. chalp, wohl eigtl. = Leibesfrucht, Junges]:

1.
a)junges Rind: ein neugeborenes K.; die Kuh hat ein K. bekommen;

*glotzen, Augen machen wie ein [ab]gestochenes K. (ugs.; dümmlich, verwundert dreinblicken); das Goldene K. anbeten; um das Goldene K. tanzen (geh.; geldgierig sein; den Wert, die Macht des Geldes sehr hoch schätzen; nach 2. Mos. 32);

b)
Junges (1) von größeren Säugetieren, bes. Hirsch, Giraffe, Elefant.



2.<o. Pl.> kurz für ↑ Kalbfleisch: ich esse kein K., nicht gerne K.


3.
a)jmd., der als dumm angesehen wird (oft Schimpfwort): dieses K. hat ihr auch noch Geld geliehen;

*K. Moses (ugs.; dummer, einfältiger Mensch);

b)jmd., der als noch nicht voll erwachsen, als albern angesehen wird: mit diesen Kälbern ist kein ernsthaftes Wort zu reden.



4.(Seemannsspr.) weiche Auflage aus Holz für Tauwerk.
Kalb  

n.
<n. 12u> junges Rind; Junges vom Rot-, Elch- und Damwild; das Goldene ~ Sinnbild des Reichtums <nach 2. Buch Mose, Kap. 32> das Goldene ~ anbeten das Geld anbeten, zu hoch schätzen; Augen wie ein ~ haben, <od.> machen dumm-erstaunt aussehen; → a. Hirschkalb; [<ahd. chalp, engl. calf; zu idg. *guelbh-, *guolbh- „Gebärmutter, Tierjunges“]
[Kalb]
[Kalbes, Kalbe, Kälber, Kälbern]