[ - Collapse All ]
Kalkül  

1Kal|kül das (auch: der); -s, -e <lat.-fr.>: etwas im Voraus abschätzende, einschätzende Berechnung, Überlegung

2Kal|kül der; -s, -e: (Math.) durch ein System von Regeln festgelegte Methode, mit deren Hilfe bestimmte mathematische Probleme systematisch behandelt u. automatisch gelöst werden können
Kalkül  

1Kal|kül, das, auch: der; -s, -e [frz. calcul, zu: calculer < lat. calculare="mit" Rechensteinen rechnen, berechnen, zu: calculus="Rechenstein;" (Be)rechnung, Vkl. von: calx, ↑ Kalk ] (bildungsspr.): etw. im Voraus abschätzende, einschätzende Berechnung, Überlegung: aus taktischem, ökonomischem K.; etw. ins K. [einbe]ziehen (von vornherein mit berücksichtigen); man darf an eine solche Sache nicht mit logischem K. herangehen.

2Kal|kül, der; -s, -e (Math.): durch ein System von Regeln festgelegte Methode, mit deren Hilfe bestimmte mathematische Probleme systematisch behandelt u. automatisch gelöst werden können (z. B. die Verfahren zur Auflösung linearer u. quadratischer Gleichungen).
Kalkül  

Kal|kül, das, auch der; -s, -e <franz.> (Berechnung, Schätzung)

Kal|kül, der; -s, -e (Math. Methode zur systematischen Lösung bestimmter Probleme)
Kalkül  

Berechnung, Kalkulation, Rechnung, Planung, Schätzung, Überlegung, Voraussicht.
[Kalkül]
Kalkül  

1Kal|kül, das, auch: der; -s, -e [frz. calcul, zu: calculer < lat. calculare="mit" Rechensteinen rechnen, berechnen, zu: calculus="Rechenstein;" (Be)rechnung, Vkl. von: calx, ↑ Kalk] (bildungsspr.): etw. im Voraus abschätzende, einschätzende Berechnung, Überlegung: aus taktischem, ökonomischem K.; etw. ins K. [einbe]ziehen (von vornherein mit berücksichtigen); man darf an eine solche Sache nicht mit logischem K. herangehen.

2Kal|kül, der; -s, -e (Math.): durch ein System von Regeln festgelegte Methode, mit deren Hilfe bestimmte mathematische Probleme systematisch behandelt u. automatisch gelöst werden können (z. B. die Verfahren zur Auflösung linearer u. quadratischer Gleichungen).
Kalkül  

n.
1 <m. 1 od. n. 11> Berechnung, Überlegung
2 <m. 1> System von Regeln u. Zeichen für mathemat. Berechnungen u. log. Ableitungen [<frz. calcul „das Rechnen“; zu lat. calculus „Steinchen“, Verkleinerungsform zu calx „Kalkstein“]
[Kal'kül]
[Kalküls, Kalküle, Kalkülen]