[ - Collapse All ]
Kalmus  

Kạl|mus der; -, -se <gr.-lat.>: ein Aronstabgewächs (Zierstaude u. Heilpflanze)
Kalmus  

Kạl|mus, der; -, -se [spätmhd. kalmus < lat. calamus < griech. kálamos="Rohr (1 a) ]: schilfartige Pflanze mit schwertförmigen Blättern u. grünen Blütenkolben, aus deren Wurzelstock ein ätherisches Öl gewonnen wird.
Kalmus  

Kạl|mus, der; -, -se <griech.> (eine Heilpflanze)
Kalmus  

Kạl|mus, der; -, -se [spätmhd. kalmus < lat. calamus < griech. kálamos="Rohr (1 a)]: schilfartige Pflanze mit schwertförmigen Blättern u. grünen Blütenkolben, aus deren Wurzelstock ein ätherisches Öl gewonnen wird.
Kalmus  

n.
<m.; -, -s·se> Angehöriger einer Gattung der Aronstabgewächse, deren Wurzel ein beliebtes Magenmittel ist: Acorus; Gemeiner ~: A. calamus; Grasartiger ~: A. gramineus; [<lat. calamus „Rohr, Halm“; urverwandt mit Halm]
['Kal·mus]