[ - Collapse All ]
Kalvarienberg  

Kal|va|ri|en|berg der; -[e]s, -e <lat.; dt.>: (bes. an katholischen Wallfahrtsorten als Nachbildung Golgathas) hügelartige Erhöhung mit plastischer Darstellung einer Kreuzigungsgruppe, zu der Kreuzwegstationen hinaufführen
Kalvarienberg  

Kal|va|ri|en|berg, der; -[e]s, -e [spätlat. calvariae (locus) = Schädelstätte, zu lat. calvaria = Hirnschale, Schädel]: (bes. an katholischen Wallfahrtsorten als Nachbildung Golgathas) hügelartige Erhöhung mit plastischer Darstellung einer Kreuzigungsgruppe, zu der Kreuzwegstationen hinaufführen.
Kalvarienberg  

Kal|va|ri|en|berg, der; -[e]s, -e <lat. calvaria »Schädel«; dt.> (Kreuzigungsgruppe; nur Sing.: Kreuzigungsort Christi)
Kalvarienberg  

Kal|va|ri|en|berg, der; -[e]s, -e [spätlat. calvariae (locus) = Schädelstätte, zu lat. calvaria = Hirnschale, Schädel]: (bes. an katholischen Wallfahrtsorten als Nachbildung Golgathas) hügelartige Erhöhung mit plastischer Darstellung einer Kreuzigungsgruppe, zu der Kreuzwegstationen hinaufführen.
Kalvarienberg  

n.
<[-'va:-] m. 1; urspr.> die Hinrichtungsstätte Christi, Golgatha; <danach> Berg mit Wallfahrtskirche u. den 14 Stationen der Leidensgeschichte Christi [zu lat. calvaria „Hirnschale, Schädel“]
[Kal·va·ri·en·berg]