[ - Collapse All ]
Kampfer  

Kạmp|fer der; -s <sanskr.-arab.-mlat.>: aus dem Holz des in Japan, China u. auf Taiwan vorkommenden Kampferbaums destillierte, auch synthetisch hergestellte harzartige Verbindung, die bes. in Medizin u. chemischer Industrie verwendet wird
Kampfer  

Kạmp|fer, der; -s [mhd. kampfer < mlat. camphore < arab. kāfūr="Kampferbaum" < aind. karpū́ra]: weiße, durchscheinende, harzartige Masse mit durchdringendem Geruch, die bes. in der Medizin u. der chemischen Industrie verwendet wird.
Kampfer  

Kạmp|fer, der; -s <sanskr.> (eine in Medizin u. chem. Industrie verwendete harzartige Masse)
Kampfer  

Kạmp|fer, der; -s [mhd. kampfer < mlat. camphore < arab. kāfūr="Kampferbaum" < aind. karpū́ra]: weiße, durchscheinende, harzartige Masse mit durchdringendem Geruch, die bes. in der Medizin u. der chemischen Industrie verwendet wird.
Kampfer  

n.
<m. 3; unz.> urspr. aus dem Kampferbaum, auch durch Dampfdestillation des Holzes, synthetisch aus Terpentinöl hergestellte kristalline, grauweiße Masse von stechendem Geruch, chem. Formel C<sub>1</sub><sub>0</sub>H<sub>1</sub><sub>6</sub>O, als Desinfektionsmittel u. in der chem. Industrie verwendet; oV Campher [<mhd. kampfer <frz. camphre <mlat. camphora <arab. kafur „Kampferbaum“ <aind. karpura]
['Kamp·fer]
[Kampfers, Kampfern]