[ - Collapse All ]
kampflos  

kạmpf|los <Adj.>:

1. ohne militärische Auseinandersetzung, ohne dass ein Kampf (1) stattfindet: die -e Übergabe der Stadt.


2.ohne dass eine Auseinandersetzung, Kontroverse stattfindet; ohne Gegenwehr; widerstandslos: die Stellenkürzungen wurden nicht k. akzeptiert.
kampflos  

kạmpf|los
kampflos  


1. friedlich, gewaltfrei, gewaltlos, mit politischen Mitteln, schiedlich; (bildungsspr.): irenisch.

2. einvernehmlich, gütlich, in gegenseitigem Einvernehmen/Einverständnis, konfliktfrei, konfliktlos, ohne Auseinandersetzung, ohne Gegenwehr, ohne Streit, ohne Widerstand, widerstandslos; (bildungsspr.): ohne Kontroverse.

[kampflos]
[kampfloser, kampflose, kampfloses, kampflosen, kampflosem]
kampflos  

kạmpf|los <Adj.>:

1. ohne militärische Auseinandersetzung, ohne dass ein Kampf (1) stattfindet: die -e Übergabe der Stadt.


2.ohne dass eine Auseinandersetzung, Kontroverse stattfindet; ohne Gegenwehr; widerstandslos: die Stellenkürzungen wurden nicht k. akzeptiert.
kampflos  

Adj.: 1. ohne militärische Auseinandersetzung, ohne dass ein Kampf (1) stattfindet: die -e Übergabe der Stadt. 2. ohne dass eine Auseinandersetzung, Kontroverse stattfindet; ohne Gegenwehr; widerstandslos: die Stellenkürzungen wurden nicht k. akzeptiert.
kampflos  

adj.
<Adj.> ohne Kampf; eine Stadt ~ einnehmen; sich ~ ergeben
['kampf·los]
[kampfloser, kampflose, kampfloses, kampflosen, kampflosem]