[ - Collapse All ]
Kanapee  

Kạ|na|pee [österr. auch: ...'pe:] das; -s, -s <gr.-lat.-mlat.-fr.>:

1.(veraltet) Sofa mit Rücken- u. Seitenlehne.


2.(meist Plural) pikant belegtes u. garniertes [getoastetes] Weißbrothäppchen
Kanapee  

Kạ|na|pee [österr.: ...'pe:], das; -s, -s [1: frz. canapé < mlat. canopeum="Mückenschleier;" Himmelbett (mit einem Mückenschleier) < lat. conopeum < griech. kōnōpeĩon; 2: frz. canapé, die Form erinnert an ein Kanapee (1) ]:

1.(veraltend, noch iron.) Sofa.


2.<meist Pl.> mit Delikatessen belegtes, garniertes [getoastetes] Weißbrotschnittchen.
Kanapee  

Kạ|na|pee [österr.: ...'pe:], das; -s, -s [1: frz. canapé < mlat. canopeum="Mückenschleier;" Himmelbett (mit einem Mückenschleier) < lat. conopeum < griech. kōnōpeĩon; 2: frz. canapé, die Form erinnert an ein Kanapee (1)]:

1.(veraltend, noch iron.) Sofa.


2.<meist Pl.> mit Delikatessen belegtes, garniertes [getoastetes] Weißbrotschnittchen.
Kanapee  

[österr.: ...'pe:], das; -s, -s [1: frz. canap¨¦ [ mlat. canopeum= Mückenschleier; Himmelbett (mit einem Mückenschleier) [ lat. conopeum [ griech. konopeion; 2: frz. canap¨¦, die Form erinnert an ein Kanapee (1)]: 1. (veraltend, noch iron.) Sofa. 2. [meist Pl.] mit Delikatessen belegtes, garniertes [getoastetes] Weißbrotschnittchen.
Kanapee  

n.
<n. 15> = Sofa <veraltet>; reichlich belegte u. garnierte kleine Scheibe Weißbrot; oV Canapé [<frz. canapé, ital. canapè „Couch, Sofa“ <mlat. canapeum <lat. conopeum <grch. konopeion, eigtl. „feinmaschiges Mückennetz“, dann „Bett mit einem solchen Netz“; zu grch. konops „Mücke“]
['Ka·na·pee]
[Kanapees]