[ - Collapse All ]
Kanzlei  

Kanz|lei die; -, -en <lat.-mlat.>: Büro [eines Rechtsanwalts od. einer Behörde]
Kanzlei  

Kanz|lei, die; -, -en [mhd. kanzelie < lat. cancelli, ↑ Kanzel , urspr. Bez. für einen mit Schranken umgebenen Dienstraum für Beamte u. Schreiber von Behörden u. Gerichten]:

1.(früher) Behörde eines Regenten od. einer Stadt, der die Ausfertigung von Urkunden u. die Durchführung des Schriftverkehrs obliegen.


2.Büro eines Rechtsanwalts od. einer Behörde.
Kanzlei  

Kanz|lei (Büro eines Anwalts od. einer Behörde)
Kanzlei  

Amtsräume, Anwaltsbüro, Behörde, Dienststelle, Notariat, Verwaltungsbehörde; (schweiz.): Office; (ugs.): Kanzleistube; (veraltet): Kanzellariat.
[Kanzlei]
[Kanzleien]
Kanzlei  

Kanz|lei, die; -, -en [mhd. kanzelie < lat. cancelli, ↑ Kanzel, urspr. Bez. für einen mit Schranken umgebenen Dienstraum für Beamte u. Schreiber von Behörden u. Gerichten]:

1.(früher) Behörde eines Regenten od. einer Stadt, der die Ausfertigung von Urkunden u. die Durchführung des Schriftverkehrs obliegen.


2.Büro eines Rechtsanwalts od. einer Behörde.
Kanzlei  

n.
<f. 18> Büro, Dienststelle, Schreibstube, Ausfertigungsbehörde (Notariats~, Rechtsanwalts~); dem Staatsoberhaupt unmittelbar unterstehende Verwaltungsbehörde (Bundes~, Staats~)[<mhd. kanzelie, urspr. „der mit Schranken eingehegte Raum einer Behörde, bes. eines Gerichtshofes“; zu lat. cancelli „Schranken“]
['Kanz·lei]
[Kanzleien]