[ - Collapse All ]
Kapitalist  

Ka|pi|ta|lịst der; -en, -en:

1.Kapitalbesitzer.


2.Person, deren Einkommen überwiegend aus Zinsen, Renten od. Gewinnen besteht.


3.(ugs. abwertend) jmd., der über viel Geld verfügt
Kapitalist  

Ka|pi|ta|lịst, der; -en, -en:

1.(oft abwertend) a)jmd., der Kapital (1) besitzt: K. sein; (ugs. scherzh.:) am Letzten des Monats zahlt er mit einem Hunderteuroschein, nun sieh dir mal diesen -en an!;

b)Anhänger des Kapitalismus.



2.(veraltet) jmd., dessen Einkommen [überwiegend] aus Zinsen, Renten od. Gewinnen besteht.
Kapitalist  

Ka|pi|ta|lịst, der; -en, -en (oft abwertend für Vertreter des Kapitalismus)
Kapitalist  

Bankier, Besitzender, Besitzende, Fabrikant, Fabrikantin, Finanzgröße, Finanzier, Geldaristokrat, Geldaristokratin, Geldmann, Industrieller, Industrielle, Unternehmer, Unternehmerin; (oft scherzh.): Krösus; (abwertend): Bonze; (ugs. abwertend): Geldsack, Finanzhai; (marx., sonst abwertend): Ausbeuter, Ausbeuterin.
[Kapitalist, Kapitalistin]
[Kapitalistin, Kapitalisten, Kapitalistinnen]
Kapitalist  

Ka|pi|ta|lịst, der; -en, -en:

1.(oft abwertend)
a)jmd., der Kapital (1) besitzt: K. sein; (ugs. scherzh.:) am Letzten des Monats zahlt er mit einem Hunderteuroschein, nun sieh dir mal diesen -en an!;

b)Anhänger des Kapitalismus.



2.(veraltet) jmd., dessen Einkommen [überwiegend] aus Zinsen, Renten od. Gewinnen besteht.
Kapitalist  

n.
<m. 16> Vertreter des Kapitalismus; <umg.; abwertend> reicher Mann, jmd., der viel Kapital besitzt
[Ka·pi·ta'list]
[Kapitalisten, Kapitalistin, Kapitalistinnen]