[ - Collapse All ]
kaprizieren  

ka|p|ri|zie|ren sich <lat.-it.-fr.>: eigensinnig auf etwas bestehen; sich auf etwas festlegen
kaprizieren  

ka|pri|zie|ren, sich <sw. V.; hat> [zu ↑ Kaprice ]: eigensinnig auf etw. bestehen; sich auf etw. festlegen: sich auf etw. k.
kaprizieren  

ka|p|ri|zie|ren, sich <franz.> (veraltend für eigensinnig auf etwas bestehen)
kaprizieren  

ka|pri|zie|ren, sich <sw. V.; hat> [zu ↑ Kaprice]: eigensinnig auf etw. bestehen; sich auf etw. festlegen: sich auf etw. k.
kaprizieren  

v.
<auch> kap·ri'zie·ren <V.refl.; hat> sich auf etwas ~ auf etwas beharren, eigensinnig bei etwas bleiben; [Kaprice]
[ka·pri'zie·ren,]
[kapriziere, kaprizierst, kapriziert, kaprizieren, kaprizierte, kapriziertest, kaprizierten, kapriziertet, kaprizierest, kaprizieret, kaprizier, kapriziert, kaprizierend]